Lumia 940 & Lumia 940 XL: Gehäuse aus Polycarbonat & hohe Preise erwartet

Peter Hryciuk

Microsoft soll trotz der zuletzt angekündigten Umstrukturierungen im Smartphone-Sektor des Unternehmens weiter an den Lumia 940 und Lumia 940 XL Smartphones festhalten und diese als Flaggschiff-Modelle noch in diesem Jahr auf den Markt bringen. Die technischen Daten der beiden Smartphones sind in der Gerüchteküche schon länger im Umlauf und werden nun um einige Details zum verwendeten Material und dem erwarteten Preis erweitert. Demnach soll ein Insider bestätigt haben, dass die Smartphones aus Polycarbonat gefertigt sind und preislich höher als das iPhone 6 und Samsung Galaxy S6 angesiedelt sein werden. Zuletzt wurde noch mit einem Gehäuse aus Aluminium gerechnet.

Microsoft Lumia 940 und Lumia 940 XL

Geht es nach den neusten Plänen von Microsoft, dann werden die Lumia-Smartphones ordentlich ausgedünnt. Es soll nur noch maximal sechs Modelle in drei Bereichen geben. Die Lumia 940 und Lumia 940 XL Smartphones würden den High-End-Sektor abdecken und alle technischen Möglichkeiten bieten, die mit Windows 10 Mobile ermöglicht werden. Demnach war ein hoher Preis auch sehr wahrscheinlich. Wie hoch dieser genau ausfallen soll, hat der Insider nicht verraten. Die Smartphones sollen aber über dem iPhone 6 angesiedelt sein, welches 699€ kostet. Wer sich für ein Lumia 940 bzw. ein vermutlich noch teures Lumia 940 XL interessiert, der muss wohl tief in die Tasche greifen.

Interessant ist auch die Information, wonach beide Smartphones aus Polycarbonat gefertigt sein sollen. Beim Vorgänger war die Rückseite aus Kunststoff, der Rahmen aber aus Aluminium gefertigt. Ein komplettes Gehäuse aus Kunststoff wäre zwar denkbar, doch zuletzt war von einem kompletten Gehäuse aus Aluminium die Rede. Wir werden also abwarten müssen, was uns da erwartet. Nokia hat in jedem Fall gezeigt, dass ein Polycarbonat-Gehäuse absolut wertig sein kann.

lumia 940 lumia 940 xl specs leak

Das Lumia 940 und Lumia 940 XL sollen weiterhin beide mit einem Iris-Scanner für Windows Hello ausgestattet sein. Beide Smartphones sollen das neue Continuum-Feature beherrschen, mit dem man die Geräte in PCs verwandeln kann. Ein entsprechendes Kabel soll aber stolze 100€ kosten. Da kann man nur hoffen, dass die kabellose Lösung mit einem bestehenden Standard funktioniert. Die Markteinführung beider Smartphones wird im November erwartet. Spätestens dann müsste auch Windows 10 Mobile fertig sein. Eine Präsentation auf der IFA 2015 Anfang September wäre also theoretisch machbar.

Wärt ihr bereits so viel für das Lumia 940 oder Lumia 940 XL zu zahlen?

via wmpoweruser

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung