Lumia 950 XL kaufen und Lumia 950 kostenlos erhalten – in den USA und Kanada (Update)

Peter Hryciuk

Am Wochenende kam das Gerücht auf, dass Microsoft eine 2-für-1-Aktion mit dem Lumia 950 XL-Smartphone plant, bei der man beim Kauf des 5,7-Zoll-Phablets das kleinere Lumia 950-Smartphone kostenlos dazu erhält. Was zunächst absolut absurd klang, wurde in Kanada im offiziellen Microsoft-Store nun tatsächlich umgesetzt. Microsoft könnte die Aktion zukünftig natürlich ausweiten, wobei im deutschen Store noch nichts davon zu sehen ist.

Lumia 950 XL im Test.

Update vom 21.06.2016, 17:20 Uhr: Microsoft hat die Aktion erneut ins Leben gerufen und schenkt jedem Käufer des Lumia 950 XL ein Lumia 950. Damit bekommt man beispielsweise in den USA zwei Smartphones zum Preis von nur 649 Dollar. Die Aktion gilt sowohl in den USA als auch in Kanada. In Deutschland gibt es beim Kauf der Lumia-950-Smartphone „nur“ das Display Dock und Office 365 für ein Jahr kostenlos.

Lumia 950 XL USA Lumia 950 kostenlos

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Endlich Konkurrenz für Android und iOS: Sieht so Microsofts neues Smartphone-Betriebssystem aus?

Originalartikel vom 25. April 2016:

Microsoft startet 2-für-1-Aktion mit dem Lumia 950 XL

Das Microsoft Lumia 950 XL kostet in Kanda 849 Dollar. Wer das Smartphone dort aktuell im offiziellen Microsoft-Store kauft, bekommt das Lumia 950 im Wert von 749 Dollar kostenlos dazu. Statt die Preise zu senken und so die Attraktivität zu steigern, versucht man die Smartphones nun auf diese Weise attraktiver zu machen. Damit bekommt man beide Geräte für nur 849 kanadische Dollar, umgerechnet wären das nur 595 Euro. Pro Smartphone würde man demnach unter 300 Euro bezahlen - eigentlich ein Abverkauf bei solchen Preisen. In Deutschland kostet das Lumia 950 XL aktuell 579 Euro und das Lumia 950 etwas über 400 Euro. Microsoft selbst verlangt 629 Euro. Sollte die Aktion auch zu uns kommen, könnte man beide Smartphones zu dem Preis erhalten. Offiziell angekündigt wurde das aber noch nicht.

lumia 950 xl 2 für 1 aktion

Ob Microsoft so das Interesse an den Lumia 950-Smartphones und Windows 10 Mobile steigern kann, darf bezweifelt werden. In den kürzlich veröffentlichten Quartalszahlen sind die Lumia-Verkäufe nochmals extrem abgesackt. Doch was will Microsoft auch mit der Hardware machen, die schon produziert wurde. So könnte man die Smartphones eventuell doch etwas besser an die Nutzer bringen, die eventuell doch noch etwas Interesse an Windows 10 Mobile haben und durch den niedrigen Preis zuschlagen. Für Microsoft dürfte das Geschäft so aber vermutlich auch keinen Profit mehr abwerfen.

Quelle: Microsoft via mspoweruserwindowscentral

Microsoft Lumia 950 bei Amazon* Microsoft Lumia 950 XL bei Amazon*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung