Lumia 950 (XL): Verkauf einiger Modelle bei Amazon vorläufig eingestellt

Peter Hryciuk

Einige Modelle der Microsoft Lumia 950 und Lumia 950 XL Smartphones mit Windows 10 Mobile werden aktuell nicht mehr direkt durch Amazon verkauft. Der Händler gibt auf den Produktseiten an, dass die Smartphones zunächst noch überprüft werden müssen und der Verkauf demnach nur über Drittanbieter angeboten werden kann.

Lumia 950 (XL): Verkauf einiger Modelle bei Amazon vorläufig eingestellt

Microsoft Lumia 950 (XL) bei Amazon

Die Microsoft Lumia 950 und Lumia 950 XL Smartphones können schon seit Wochen bei Amazon vorbestellt werden und erfreuen sich doch durchaus großer Beliebtheit. Besonders die Vorbesteller-Aktion, bei der man eine Speicherkarte und ein Fatboy-Ladekissen kostenlos erhalten konnte, hat viele Interessenten zur Bestellung direkt bei Amazon statt bei Microsoft verführt. Nun scheinen einige Kunden Probleme zu haben und die Geräte übermäßig häufig zurückzuschicken. Deswegen wurde der Verkauf folgender Smartphones zunächst direkt durch Amazon eingestellt:

Wieso genau diese beiden Modelle betroffen sind, gibt Amazon leider nicht an. Es handelt sich um zwei verschiedene Ausführungen in unterschiedlichen Farben. Demnach lässt sich der tatsächliche Grund nicht mit Bestimmtheit sagen. Klar ist aber, dass zu viele dieser Modelle zurückgeschickt wurden und Amazon sich verpflichtet gefühlt hat, die Smartphones unter die Lupe zu nehmen.

lumia 950 xl amazon überprüfung

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Faltbare Smartphones: Das planen Samsung, Huawei, Xiaomi und Co.

Ist das Vorgehen von Amazon ungewöhnlich?

Es ist in jedem Fall nicht das erste Mal, dass Amazon neue Produkte nach dem Marktstart zunächst „überprüft“. Demnach ist das Vorgehen nicht so ungewöhnlich. Es gab bisher auch noch keinen Fall, dass das betroffene Produkt dann auch wirklich für immer aus dem Programm genommen wurde. Demnach dürfte der Verkauf der Smartphones bald wieder normal weitergehen.

Wo könnten die Gründe liegen?

Windows 10 Mobile ist noch nicht fertig, obwohl Microsoft schon Smartphones damit verkauft. Deswegen bessert man immer wieder mit Updates nach. Entsprechend enttäuscht könnten die Kunden eines immerhin 600 bzw. 700€ teuren Geräts sein. Zudem gab es immer wieder Beschwerden über eine zu hohe Wärmeentwicklung und eine zu kurze Laufzeit, die uns erreicht haben. Ihr könnt uns natürlich gerne Feedback in den Kommentaren hinterlassen, wie zufrieden ihr mit den Lumia 950 (XL) Smartphones seid.

via drwindows

Video: Microsoft Lumia 950 (XL) vorgestellt

Das neue Microsoft Lumia 950 und 950 XL.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung