Marktanteile: Jeder fünfte PC läuft mit Windows 10 – Windows 7 legt zu

Peter Hryciuk

Einen Monat kann man Windows 10 noch kostenlos erhalten, wenn man Windows 7 oder Windows 8 nutzt. Ein Blick auf die Marktanteile der Betriebssysteme vom Juni 2016 verrät, dass das neue Betriebssystem erneut zulegen konnte. Windows 7 liegt aber unangefochten an der Spitze und konnte zuletzt sogar Anteile gewinnen.

Windows 10 kratzt an den 20 Prozent

Bei der Ankündigung des ersten großen Anniversary Updates für Windows 10 hat Microsoft offiziell angegeben, dass das neue Betriebssystem mittlerweile auf über 350 Millionen Geräten läuft. Die Marktanteile sind also wieder etwas gestiegen und kratzen nun an der 20-Prozent-Marke. Insgesamt fällt der Sprung aber etwas kleiner aus als im letzten Monat noch erwartet. Aktuell kommt Windows 10 auf einen Marktanteil von 19,14 Prozent. Im letzten Monat waren es noch 17,48 Prozent. Besonders im Hinblick auf das bevorstehende Ende des kostenlosen Upgrades haben wir erwartet, dass das Interesse deutlich größer ausfällt und Marktanteile von Windows 7 und Windows 8 fallen.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Endlich Konkurrenz für Android und iOS: Sieht so Microsofts neues Smartphone-Betriebssystem aus?

Windows 10 Marktanteile Juni 2016

Windows 7 legt sogar noch zu

Doch es ist tatsächlich das Gegenteil der Fall. Windows 7 konnte im Vergleich zum Vormonat nämlich ebenfalls leicht an Marktanteilen zulegen. Im Mai kam das ältere Betriebssystem auf 48,57 Prozent, während im Juni nun 49,05 Prozent angegeben werden. Damit ist jeder zweite PC immer noch mit Windows 7 ausgestattet und es sieht auch nicht danach aus, dass der Marktanteile noch bis Ende Juli erheblich fallen würde.

Windows 8, Windows 8.1 und Windows XP verlieren Marktanteile

Leicht verloren haben Windows 8 und Windows 8.1. Dort fiel der Wechsel zu Windows 10 auch deutlich einfacher, da viele Funktionen aus Windows 7 wieder aufgegriffen wurden. Trotzdem kommen die beiden Betriebssystem zusammen immer noch auf über 10 Prozent. Windows XP möchte nicht abtreten und liegt weiterhin bei 9,78 Prozent. Immerhin ein leichter Rückgang im Vergleich zum Vormonat mit über 10 Prozent.

Im Juli gibt es Windows 10 noch als kostenloses Upgrade für Windows 7 und Windows 8, danach wird man dafür zahlen müssen. Besonders der Blick auf den August wird dann interessant, ob die Marktanteile weiterhin stetig steigen oder stagnieren.

Quelle: marketshare via drwindows

Lenovo Einsteiger-Notebook mit Windows 10 bei Amazon*

Video: Zehn Gründe zum Windows-10-Upgrade

Windows 10: Zehn Gründe für das Upgrade.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung