Microsoft: 7,6 Mrd. Dollar Nokia-Abschreibung, 7.800 Jobs gestrichen & Lumia Neuausrichtung

Peter Hryciuk

Microsoft CEO Satya Nadella hat vor Kurzem harte Entscheidungen angekündigt und soeben eine 7,6 Milliarden Dollar Nokia-Abschreibung sowie die Streichung von 7.800 Jobs verkündet. Die meisten Stellen werden in der Handysparte abgebaut. Diese soll für die Zukunft neu ausgerichtet werden. Damit bestätigt sich im Grunde die Annahme, dass die Übernahme von Nokia ein kostspieliger Fehler war. So kurz vor dem Release von Windows 10 Mobile steht nun die komplette Smartphone-Sparte von Microsoft auf mehr als wackeligen Beinen. Nun ist absolut unklar, welche Modelle überhaupt noch auf den Markt kommen und welche bereits vor der Präsentation eingestampft wurden.

7,6 Mrd. Dollar Nokia-Abschreibung

Microsoft muss nach der Übernahme von Nokia nun insgesamt 7,6 Milliarden Dollar abschreiben. Gleichzeitig will das Unternehmen die Smartphone-Sparte komplett umstrukturieren und so effektiver und fokussierter gestalten. Die neuen Lumia Smartphones sollen für eine längere Zeitspanne ausgelegt sein. Im Endeffekt wird sich Microsoft also auf nur noch wenige Lumia-Geräte konzentrieren, die besonders erfolgreich sind. Man wird den Markt also nicht mehr mit unzähligen Modellen überschwemmen. Trotz der Marktführerschaft mit Windows Phone als Betriebssystem ist der Erfolg wohl ausgeblieben.

Das muss im Endeffekt aber gar nicht so schlecht sein für den Windows Phone Markt. Man hat vor einigen Jahren fast 1 Milliarde Dollar auf das erste Surface RT abschreiben müssen, sich auf die Entwicklung fokussiert und dadurch einfach bessere Tablets auf den Markt gebracht. Das Surface Pro 3 war dann auch ein großer Erfolg für Microsoft. Extrem bitter ist diese Umstrukturierung natürlich für die 7.800 Angestellten, die genau aus diesem Sektor dann entlassen werden. Es dürfte größtenteils Mitarbeiter treffen, die nach der Nokia-Übernahme zwar bei Microsoft gearbeitet haben, nun aber doch noch entlassen werden.

Im Endeffekt könnte die Umstrukturierung und Neuausrichtung auch ein Grund dafür sein, wieso die Entwicklung von Windows 10 Mobile etwas hinterherhängt. Alle geleakten Informationen zu kommenden Flaggschiff-Smartphones, wie dem Lumia 940, Lumia 940 XL, Lumia 1030 und weiteren Modellen, müssen nun infrage gestellt werden. Welches dieser Smartphones kommt überhaupt noch auf den Markt? Die nächsten Wochen, Monate und Jahre werden für Windows 10 Mobile und die Lumia Smartphone-Sparte sehr interessant.

Was sagt ihr zur 7,6 Mrd. Dollar Nokia-Abschreibung und den massiven Entlassungen?

Quelle: microsoft via theverge

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung