Microsoft arbeitet an Windows 10-ROM für Android-Geräte

Tuan Le 18

Microsoft expandiert weiter in Richtung Android und kooperiert aktuell hierfür mit dem chinesischen Smartphone-Hersteller Xiaomi. Unumwunden gaben die Redmonder zu, für Xiaomi-Nutzer an einer Windows 10-ROM zu arbeiten, die auf das Xiaomi Mi4 geflasht werden kann. Mehr noch: Wenn es nach Microsoft geht, sollen künftig viele weitere Android-Smartphones mit Windows 10 ausgestattet werden können.

Microsoft arbeitet an Windows 10-ROM für Android-Geräte

Windows 10 als Custom-ROM auf jedem Android-Smartphone – was vielleicht vor kurzem noch eine reine tollkühne Vision gewesen ist, wird wohl in absehbarer Zukunft Wirklichkeit werden. Verantwortlich hierfür ist niemand anderes als Microsoft selbst, denn im Kampf um Marktanteile auf dem mobilen Sektor ist das Unternehmen offenbar gewillt, ungewöhnliche Wege der Distribution des eigenen mobilen Betriebssystems zu gehen. Wie man in einem Statement gegenüber TechCrunch verlauten ließ, arbeitet Microsoft im Moment mit dem chinesischen Smartphone-Hersteller Xiaomi an einer Windows 10-ROM für das Xiaomi Mi4 – wohlgemerkt ein Gerät, das eigentlich mit dem Android Fork MIUI läuft (deutsche Übersetzung von uns):

Als Teil des Windows-Insider-Programms wird Microsoft mit Xiaomi zusammenarbeiten, um Windows 10 als kostenlosen Download für eine ausgewählte Gruppe von Nutzern des Xiaomi Mi4 anzubieten. Besitzer des Xiaomi Mi4 werden die Möglichkeit haben, ihre Smartphones mit dem neuen Windows 10-OS zu flashen und Feedback an Xiaomi und Microsoft zu geben. Diese Partnerschaft wird es Xiaomi und Microsoft erlauben, direktes Nutzer-Feedback zu erhalten und das Nutzererlebnis in China zu verbessern. Microsoft freut sich sehr darüber, dass Xiaomi Windows 10 willkommen heißt und den Nutzern anbietet. Wir sind gespannt auf das Feedback, dass wir von diesem Nutzerkreis erhalten werden.

Die Verfügbarkeit wird in den kommenden Monaten bekannt gegeben.

Erst gestern kündigte Microsoft im Zuge des  Hardware Engineering Community Summit in Shenzhen an, dass Windows 10 im Sommer für 190 Ländern und 111 Sprachen veröffentlicht werden soll. Zu jenem Zeitpunkt werden vermutlich auch weitere Informationen zur Verfügbarkeit auf Android-Geräten und etwaige Partnerschaften mit weiteren Hardware-Herstellern bekannt gegeben.

Windows 10 auf Android-Smartphones für größere Marktanteile

Rein technisch ist es sicherlich schon immer möglich gewesen, dass Android-Geräte mit Windows Phone ausgestattet werden – bei der Hardware-Ausstattung glichen die Lumia-Smartphones von Nokia etwa vielen Vertretern aus dem Android-Sektor. Dass es bislang aber kaum Möglichkeiten gab, Windows als mobiles OS auf Android-Smartphones zu installieren, liegt vor allen an den rigorosen Sicherheitsvorkehrungen von Microsoft sowie der Tatsache, dass Windows Phone – und voraussichtlich auch die kommende Iteration Windows 10 – anders als Android keine freie Software ist.

Windows 10: Die 10 wichtigsten Neuerungen im Überblick

Fraglich bleibt die Art der Distribution, die Microsoft anstrebt. Möglicherweise handelt es sich hierbei nur um eine gewöhnliche Kooperation mit den Hardware-Herstellern, bei der am Ende Flaggschiff-Smartphones sowohl mit Android als auch Windows Phone beziehungsweise Windows 10 auf den Markt gebracht werden sollen. Ähnliches konnte man bereits bei HTC beobachten, wo das HTC One (M8) im vergangenen Jahr mit identischer Hardware-Ausstattung in einer Variante mit Windows Phone 8 als Betriebssystem angeboten worden ist.

Viel interessanter wäre es allerdings, wenn Microsoft großflächig Android Smartphone-Nutzern die Möglichkeit geben wird, ihre Geräte mit Windows 10 zu versehen – so wie sich das Desktop-OS auch ohne Problem auf jedem PC installieren lässt. Die Lizenzen könnten entweder direkt von den Nutzer erworben werden, oder Microsoft trifft vorab Absprachen mit den Hardware-Herstellern, die für die Bereitstellung des OS für ihre Geräte bezahlen. Mit dieser Strategie könnte Microsoft so einige versierte Android-Nutzer dazu bewegen, Windows Phone eine Chance zu geben.

Quelle: WindowsTech Crunch via Android Central

Xiaomi Mi4 bei Amazon kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung