Microsoft bringt Desktop-Programme in den Windows Store

Peter Hryciuk 2

Microsoft hat nun offiziell damit begonnen Desktop-Programme als Apps in den Windows Store zu bringen. In der Ankündigung werden erste Beispiele genannt und die Vorteile, die sich daraus ergeben, aufgezeigt.

Windows Store wird mit Desktop-Programmen gefüllt

Microsoft hat bisher nur Apps und Spiele im Windows Store angeboten, die für Smartphones, Tablets oder die Universal Windows Platform (UWP) entwickelt wurden. Vor einiger Zeit hat das Unternehmen Entwicklern aber die „Desktop Bridge“ zur Verfügung gestellt, mit der man die ganz normalen Programme und Spiele in Apps umwandeln und über den Windows Store anbieten kann. Microsoft möchte damit die erste Anlaufstelle für Windows-10-Nutzer werden, wenn sich diese neue Programme kaufen möchten. Diese funktionieren dabei genau so gut, wie man es von Desktop-Programmen kennt und können über den Windows Store auch aktualisiert werden.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Endlich Konkurrenz für Android und iOS: Sieht so Microsofts neues Smartphone-Betriebssystem aus?

Microsoft preist den Windows Store zudem als sichere Quelle für Programme und Spiele an und möchte so auch die Gefahren von Downloadportalen und Ähnlichem reduzieren. Weiterhin können die umgewandelten Programme dann auf allen Windows-10-Geräten laufen – inklusive der Xbox One und HoloLens.

Erste Programme bereits im Windows Store zu finden

Microsoft gibt natürlich auch eine Liste von Programmen an, die mit der „Desktop Bridge“ in Apps für den Windows Store umgewandelt wurden. Mit dabei sind: Evernote, Arduino IDE, doubleTwist, PhotoScape, MAGIX Movie Edit Pro, Virtual Robotics Kit, Relab, SQL Pro, Voya Media, Predicted Desire und korAccount. Diese erscheinen noch in dieser Woche oder sind schon verfügbar. Weitere Programme sollen in den kommenden Monaten folgen. Voraussetzung zur Nutzung der umgewandelten Apps und Spiele ist das installierte Anniversary Update von Windows 10.

Microsoft betont dabei explizit, dass es sich um die gleichen Programme ohne Einschränkungen handelt, die die Nutzer von ihren PCs kennen. Zudem hat Microsoft den „Desktop App Converter„ nun offiziell im Windows Store zum Download bereitgestellt und erlaubt damit eine noch besseren Zugriff für interessierte Entwickler und Unternehmen.

Quelle: Windows-Blog via theverge

Surface Pro 4 bei Amazon kaufen*

Video: Funktionen des Anniversary Updates für Windows 10 vorgestellt

Windows 10 Anniversary Update: Neue Features.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung