Microsoft Lumia 960: Fotos zeigen Flaggschiff-Smartphone, das nicht sein durfte

Peter Hryciuk

Microsoft baut zwar keine Smartphones mehr, die Entwicklung des Lumia-950-Nachfolgers hatte das Unternehmen damals aber trotzdem begonnen. Fotos zeigen nun, wie das 2016er-Flaggschiff Lumia 960 ausgesehen hätte:

Microsoft Lumia 960: Fotos zeigen Flaggschiff-Smartphone, das nicht sein durfte

Microsoft Lumia 960 mit Metallgehäuse

Nach dem Aussieg Microsofts aus dem Smartphone-Geschäft ging es mit Windows 10 Mobile steil bergab. Ohne Lumia-Smartphones scheint das Betriebssystem nicht zu funktionieren. Nach den Ende 2015 vorgestellten Lumia-950-Flaggschiff-Smartphones kamen nur noch Mittelklasse- und Einsteigergeräte von Microsoft auf den Markt, die aber nicht wirklich gezündet haben. Die neuen Modelle waren nicht mehr bunt und die Auswahl zu gering. Für 2016 hatte Microsoft mit dem Lumia 960 aber ein neues Flaggschiff geplant, das sich jetzt auf ersten Fotos zeigt:

Microsoft-Lumia-960-Prototyp-Leak

Es handelt sich dabei ganz klar um einen Prototypen, der teilweise mit Löchern versehen wurde, um Messgeräte und eine externe Stromversorgung anschließen zu können. Man bekommt trotzdem einen guten Eindruck davon, was uns erwartet hätte, wenn das Lumia 960 doch noch auf den Markt gekommen wäre. Das Smartphone besitzt ein Gehäuse aus Metall mit Antennenstreifen, die wir von vielen anderen Smartphones kennen. Microsoft hätte sich also von dem Polycarbonat der Vorgänger verabschiedet und hätte ein hochwertigeres Smartphone gebaut.

Auf der Rückseite sollte eine 20-MP-PureView-Kamera zum Einsatz kommen, die von einem 3D-LED-Blitz unterstützt wird. Das Display wäre mit einer QHD-Auflösung ausgestattet gewesen, wobei die Bildschirmdiagonale nicht bekannt ist. Im Inneren sollte ein Snapdragon 820 sein Werk verrichten und es wäre natürlich Windows 10 Mobile als Betriebssystem zum Einsatz gekommen. Zwei Frontlautsprecher hätten für einen guten Klang gesorgt, der direkt zum Benutzer ausgegeben wird.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Faltbare Smartphones: Das planen Samsung, Huawei, Xiaomi und Co.

Microsoft soll ein neues Smartphone planen

Lumia 950 XL im Test.

Das Lumia 960 hat es nicht zur Serienreife geschafft, doch Microsoft soll ein neues Smartphone entwickeln, das mit einer speziellen Windows-Mobile-Version ausgestattet ist. Viele Details sind dazu noch nicht bekannt, es scheint aber so, als ob Microsoft den mobilen Sektor noch nicht komplett aufgegeben hat. Ein Surface Phone hat es bisher auch noch nicht gegeben.

Quelle: Baidu via windowscentral

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung