Microsoft lästert über iPhone-Updates – und blamiert sich

Peter Hryciuk 2

Apple hat im Rahmen des WWDC 2017 angekündigt, dass einige ältere iPhones kein Update auf iOS 11 erhalten. Das hat ein Microsoft-Manager nutzen wollen, um die eigene Update-Politik zu verteidigen und hat damit ein Eigentor geschossen.

Microsoft lästert über iPhone-Updates – und blamiert sich

Microsoft-Manager verteidigt Update-Politik

Während sich Microsoft im Hinblick auf mobile Endgeräte und deren Updates oft zurückhält und keine Informationen gibt, wann und ob denn nun Updates auf Windows 10 Mobile für ältere Smartphones veröffentlicht werden, hat Brandon LeBlanc, Senior Program Manager des Windows Insider Programms bei Microsoft, die Gunst der Stunde gesehen und einen unglücklichen Vergleich angestellt:

In einem Tweet erinnert er die Community daran, dass Microsoft nicht der einzige Konzern ist, der keine Updates mehr für ältere Geräte veröffentlicht, und verweist dabei auf einen anderen Tweet, in dem angegeben wird, dass das iPhone 5, iPhone 5C und iPad 4 kein Update auf iOS 11 erhalten werden, da das neue Betriebssystem einen 64-Bit-Prozessor voraussetzt.

Nun liegt LeBlanc mit seiner Aussage grundsätzlich richtig, hat aber wohl vergessen, dass das iPhone 5 im Jahre 2012 vorgestellt wurde und das iPhone 5s von 2013 noch iOS 11 bekommt, während Smartphones von Microsoft oft keine zwei Jahre mit Updates versorgt werden. Die Lumia-950-Modelle wurden nicht einmal ein Jahr nach dem Release schon ausgemustert – werden aber immerhin noch ein großes Update erhalten.

Ein klares Eigentor, dass LeBlanc im Namen von Microsoft dort geschossen hat. Apple versorgt seine iOS-Geräte viele Jahre mit Updates und sorgt dafür, dass Käufer nach ein bis zwei Jahren sich nicht direkt nach einem neuen Gerät umschauen müssen. Statt gegen Apple zu wettern, könnte sich Microsoft daran ein Beispiel nehmen – oder einfach schweigen. Die Community hat ihn wegen dieser Aussage natürlich direkt angezählt und als Reaktion gab es „ ¯\_(ツ)_/¯“.

via drwindows

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung