Microsoft: "Mini"-Startmenü wohl erst mit Windows 9 (Video)

Peter Hryciuk
Microsoft: "Mini"-Startmenü wohl erst mit Windows 9 (Video)

Geht es nach den letzten Informationen, dann soll Microsoft das Startmenü mit dem Windows 8.1 Update 2 wieder ins System einführen - so zumindest noch Ende April berichtet. Laut neusten Informationen wurde das Vorhaben nun nach hinten verschoben. Demnach soll ein „Mini“-Startmenü erst mit Windows 9 integriert werden, um die Verbindung zwischen Desktop- und Modern UI-Oberfläche zu festigen. Zudem soll die Bedienung mit der Maus und Tastatur weiter verbessert werden.

Das Startmenü wird seinen Weg wieder ins Windows Betriebssystem finden - das steht definitiv fest. Wann dies sein wird aber anscheinend nicht mehr. Während man zuletzt einen ersten Ausblick darauf gegeben hat, wie das neue Startmenü unter Windows aussehen könnte, müssen wir nun vielleicht etwas länger auf die Umsetzung warten. Wer sich etwas Zeit nimmt und wirklich unvoreingenommen an Windows 8 herantritt, der wird das Startmenü im normalen Betrieb absolut nicht vermissen. Microsoft ist sich aber auch bewusst, wie Windows 8 aufgenommen wird und das viel Unwissenheit im Umlauf ist. Deswegen will man die Kernfunktionen von den früheren Betriebssystemen auch wieder einführen. Nachdem man also den Start-Knopf wieder in das System integriert hat, soll nun bald das Startmenü folgen.

Wirklich hohe Priorität scheint das Vorhaben zum Glück nicht zu haben. Statt im August mit dem Windows 8.1 Update 2 soll die Funktion wohl doch erst im April 2015 mit Windows 9 wirklich integriert werden. Microsoft setzt den Fokus zwar auch auf die Optimierung der Touch-Oberfläche und will dort einige neue Funktionen wie interaktive Live-Tiles integrieren, vielmehr will man mit dem Update 2 aber die Bedienung mit der Maus und Tastatur noch besser optimieren. Der Marktanteil von Desktops, Laptops und mittlerweile Convertibles, die man eben nicht nur per Touchscreen bedient, ist deutlich größer als bei Windows-Tablets, und deswegen macht dass auch Sinn.

Ein Startmenü gehört zwar auch in diese Kategorie, soll aber auch eine Verbindung aus altem und neuem Design werden. Demnach wird man dort auch Kacheln integrieren und Windows 8 Apps zukünftig in Fenstern anzeigen lassen können. So könnten diese im Desktop-Modus auch etwas mehr in den Fokus gerückt werden. Im nachfolgenden Video wird ein solches „Mini“-Startmenü demonstriert.

(Link zum YouTube-Video)

Wie gefällt euch dieses „Mini“-Startmenü für Windows?

Quelle: zdnet via winbeta

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung