Microsoft: Mixed-Reality-Headset für Windows 10 von Acer vorgestellt

Peter Hryciuk 6

Microsoft möchte die Entwicklung von Mixed-Reality-Apps für Windows 10 vorantreiben und hat nun die „Development Edition“ des Mixed-Reality-Headsets von Acer vorgestellt. Die Auslieferung beginnt noch im März.

Microsoft: Mixed-Reality-Headset für Windows 10 von Acer vorgestellt

Erstes Mixed-Reality-Headset kommt von Acer

Microsoft hat vor einiger Zeit günstige Mixed-Reality-Headset für Windows 10 angekündigt, die von Partnern wie Acer, Asus, Dell, HP oder Lenovo stammen werden. Bereits ab 300 US-Dollar soll man sich so ein Headset kaufen und mit seinem Windows-10-PC nutzen können. Damit die Entwicklung passender Apps und Spiele so richtig durchstarten kann, wird noch in diesem Monat das erste Mixed-Reality-Headset von Acer an Entwickler verschickt. Passend dazu hat Microsoft erste technische Daten enthüllt.

Das Acer-Mixed-Reality-Headset ist mit zwei transparenten LCDs ausgestattet, die jeweils eine Auflösung von 1.440 x 1.440 Pixeln und eine Bildwiederholungsrate von 90 Hz besitzen. Damit soll eine sehr scharfe Darstellung der Inhalte ermöglicht werden. Im Gegensatz zu HoloLens, welches komplett autark arbeitet, wird das günstige Mixed-Reality-Headset von Acer per USB 3.0 und HDMI 2.0 an einen Windows-10-PC angeschlossen und von dort aus mit Informationen versorgt. An das Headset lassen sich Kopfhörer anschließen. Externe Sensoren für die Brille sind nicht notwendig, da Inside-Out-Tracking verwendet wird. So kann das Headset selbstständig feststellen, wo es sich im Raum befindet.

Windows 10: Mixed Reality vereint virtuelle und reale Welten.

Oculus Rift bei Amazon kaufen *

Die Darstellung der Inhalte erfolgt wie bei der HoloLens. Man ist im Gegensatz zu einer Virtual-Reality-Brille nicht abgeschlossen und kann Objekte im vorhanden Raum darstellen. So können AR-Spiele gespielt, aber auch ein interaktiver Arbeitsplatz geschaffen werden. Das Mixed-Reality-Headset ist nicht nur mit PCs kompatibel, sondern auch mit der Xbox Project Scorpio.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Faltbare Smartphones: Das planen Samsung, Huawei, Xiaomi und Co.

Auslieferung beginnt im März – an Entwickler

Das erste Mixed-Reality-Headset von Acer wird im März an Entwickler verschickt. Diese sollen Apps und Spiele umsetzen, die dann zum Start der Plattform von vielen Nutzern verwendet werden können. Aktuell soll es laut Microsoft bereits 20.000 „Universal Windows Apps“ geben, die mit dem Headset kompatibel sind. Die finale Version des Headsets soll später im Jahr auf den Markt kommen.

Quelle: Windows-Blog

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung