Microsoft Office Touch für Windows soll als Universal-App erscheinen

Peter Hryciuk
Microsoft Office Touch für Windows soll als Universal-App erscheinen

Microsoft wird Office Touch für Windows wohl in den nächsten Monaten auf den Markt bringen und dabei ein etwas anderes Konzept verfolgen, als mit den Versionen für iOS und Android. So soll es sich bei Office Touch um eine Universal-App handeln, die sowohl unter Windows 8.1, Windows RT 8.1 und Windows Phone 8.1 in vollem Umfang und mit allen Funktionen läuft. Kleine Einschränkungen, wie z.B. zwischen Office 2013 für Windows und Windows RT wird es demnach nicht mehr geben. Zudem soll das Windows Phone Smartphone zum echten Office-Smartphone werden können. Größere Modelle mit bis zu 7 Zoll sollen die Bedienung dann noch zusätzlich erleichtern.

Die etwas spätere Veröffentlichung von Microsoft Office Touch für Windows hat anscheinend seine guten Gründe. Während zunächst vermutet wurde, das Microsoft erst die Betriebssysteme und Geräte versorgen möchte, die den größten Marktanteil besitzen, gibt es nun neue Informationen von Paul Thurrott. Demnach verfolgt man bei der kommenden Version für Windows bereits die neue Strategie mit den Universal-Apps, und der Idee ein Betriebssystem für alle Geräte anbieten zu wollen. Demnach soll Office Touch mit allen Funktionen und Möglichkeiten auf dem Windows 8.1 PC genau so laufen wie auf einem kleinen Windows Phone 8.1 Smartphone. Bisher musste man bei Tablets und Smartphones mit Einschränkungen beim Funktionsumfang rechnen. Obwohl Office für das iPad bereits seit Monaten verfügbar ist, könnte Microsoft mit dem Office Touch für Windows trotzdem großes Interesse erzeugen und etwas Besonderes für die eigenen Betriebssysteme anbieten.

Microsoft könnte den Kauf von Tablets dadurch wieder interessanter gestalten, nachdem man mit den kostenlosen Vollversionen von Office 2013 im letzten Jahr für kleine Windows 8 Tablets gut vorgelegt hat, während in den günstigen Modellen mit Bing nun nur noch Office 365 für ein Jahr beigelegt wird. Trotzdem möchte man wohl auch etwas größere Smartphones pushen, die mit 6 bis 7 Zoll großen Displays als Phablets die Bedienung von Office Touch noch einmal erleichtern sollen. Wie genau diese dann aussehen und als was Microsoft diese vermarkten möchte, wissen wir aktuell noch nicht. Mit einem Windows für alle Displaygrößen könnte man zukünftig auch sein Smartphone in einen Desktop PC an einem externen Monitor verwandeln.

Was sagt ihr zu Microsoft Office Touch für Windows?

via wmpoweruser

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung