Microsoft: Potenzial von Windows Phone durch größere Geräte ausschöpfen

Niclas Heike
Microsoft: Potenzial von Windows Phone durch größere Geräte ausschöpfen

Microsoft und deren Betriebssystem Windows machen derzeit eine Zeit durch, in der viele Neuerungen, Verbesserungen und Anpassungen an die aktuellen Gegebenheiten anstehen. Der US-Konzern muss aufpassen, dass er nicht hinter der Konkurrenz zurück bleibt und hat daher nicht nur ein Auge auf das Bestehende sondern auch ganz speziell auch auf das Kommende geworfen. Mit Windows 10 und Windows Phone 10, zu dem wir gegen Ende Januar neue Infos erwarten dürfen, möchte Microsoft einzelne Geräte-Klassen miteinander verbinden. Es solle eine Symbiose und vollständige Kompatibilität zwischen Geräten wie Desktops, Laptops, Tablets, Smartphones, Fernseher und sogar dem Auto geschaffen werden.

Microsoft-Stellenausschreibung gibt Hinweise auf Marschroute

Microsoft hat sich seit Jahren vielleicht nun eine der schwersten Aufgaben gesetzt, die man sich bei dem US-Konzern jemals gestellt hat. Man möchte Windows in ein Ökosystem verwandeln, in dem die verschiedensten Geräteklassen „in Harmonie leben“. Fernseher, Autos, Computer, Tablets und Smartphones sollen miteinander interagieren und das auf Basis von Windows. Das Betriebssystem von Microsoft ist grundsätzlich schon recht offen gehalten – neue Programme können installiert werden und Dateien können hin und her geschickt werden. Was Microsoft nun vorhat, geht jedoch noch viel weiter.

Um die Möglichkeiten von Windows auf einem Smartphone voll auszuschöpfen, hat man sich laut einer Stellenausschreibung eine neue Marschroute gesetzt. Darin heißt es: „Möchtest du das volle Potenzial von Windows Phone ausschöpfen und dich dabei loslösen von den kleinen Displays? Dann haben wir vielleicht eine Karriereaussicht für dich!“ Auf der Basis eines Kern-Betriebssystems möchte man eine Multiplattform-Nutzererfahrung schaffen, die scheinbar auf größeren Displays für Windows Phone basiert. „Es gibt große Herausforderungen aber ebenso große Möglichkeiten etwas mit enorm großem Einfluss zu schaffen“, heißt es weiter.

Microsoft sucht aus diesem Grund einen extrem talentierten und produktiven Ingenieur –Individualisten mit Liebe zur Technologie, Multi-Device-Szenarios und dem Wunsch eine Erfahrung der nächsten Generation zu schaffen. Windows 10 und Windows Phone 10 könnten vieles verändern – vor allem in Bezug auf mobile Geräte. Womöglich werden die Gerüchte wahr, dass Windows 10 auf Tablets mit einem Windows Phone Interface mit Such- und Navigationstasten ausgestattet wird.

Was haltet ihr von den Visionen und der Marschroute, die Microsoft derzeitig verfolgt?
 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung