Microsoft soll Herstellern 2,6 Mrd. Dollar für neue Windows Phone 8 Geräte zahlen

Peter Hryciuk
Microsoft soll Herstellern 2,6 Mrd. Dollar für neue Windows Phone 8 Geräte zahlen

Microsoft möchte 2014 gerne mehr Windows Phone 8 Smartphones auf dem Markt sehen - und das nicht nur von Nokia. Genau deswegen holt man nun wohl die Geldbörse heraus und möchte verschiedenen Herstellern „Zuschüsse“ zahlen. Insgesamt plant Microsoft Ausgaben von sagenhaften 2,6 Milliarden Dollar. Samsung soll davon am meisten abbekommen.

Laut Informationen von Eldar Murtazin soll Microsoft insgesamt 1,2 Milliarden Dollar allein an Samsung zahlen, damit diese ein neues Windows Phone 8 Smartphone auf den Markt bringen. Gleiches gilt für Huawei mit 600 Millionen Dollar, Sony mit 500 Millionen Dollar und andere Hersteller mit insgesamt 300 Millionen Dollar. Insgesamt also Ausgaben von 2,6 Milliarden Dollar, damit andere Hersteller mindestens ein Smartphone mit dem Windows Betriebssystem bauen. Im Vergleich dazu, die Übernahmen von Nokia kostet Microsoft über 7 Milliarden Dollar, wobei das Unternehmen wohl jedes Jahr mit 1 Milliarde Dollar genauso gefördert wurde bei der Entwicklung von Smartphones.

Für einige Unternehmen sind diese Millionen keine Peanuts, bei Sony würden die 500 Millionen Dollar zusätzlich für 2014 sogar einen Gewinn bedeuten. Da kann man sich gut vorstellen, dass die Unternehmen den Deal gerne eingehen. Seit dem neusten Windows Phone 8 GDR3 Update sind die Spezifikationen im Grunde gleich und man könnte sehr leicht ein Full HD Smartphone mit Snapdragon 800 Prozessor auf den Markt bringen. Eventuell möchte Microsoft so aber auch mehrere Smartphones zum Windows Phone 8.1 Launch vorstellen können. Aktuell hätte man vermutlich nur Nokia an seiner Seite.

Natürlich kennen wir nicht alle Details dieses angeblichen Deals zwischen Microsoft und den einzelnen Unternehmen. Bisher hielten sich die Bestrebungen von Samsung, Sony und anderen Herstellern aber in Grenzen bzw. waren nicht vorhanden, wenn es um Windows Phone 8 Geräte ging. Erst kürzlich waren auch finanzielle Spritzen für die Entwicklung von Windows RT Tablets im Gespräch. Da sehen wir bei Windows Phone 8 Smartphones aber deutlich bessere Chancen - solange die Geräte auch wirklich was taugen. Eventuell kann Microsoft zur Build 2014 erste Smartphones von anderen Herstellern präsentieren. In den letzten Monaten hat sich der Markt ja relativ gut entwickelt.

Was sagt ihr zu den finanziellen Mitteln, die Microsoft aufbringen soll, um andere Hersteller zum Bau von neuen Windows Phone 8 Smartphones zu bewegen?

via unwiredview

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung