Microsoft testet mobiles High-End-Gerät bereits intern

Peter Hryciuk

Microsoft arbeitet an einem neuen mobilen Gerät, das mit Windows 10 Mobile läuft und wieder zu Konkurrenzprodukten von Samsung und Apple aufschließen soll. Das Vorhaben klingt ambitioniert – läuft aber wohl schon auf Hochtouren.

Lumia 950 XL im Test.

Microsoft Surface Mobile: Smartphone oder Tablet?

Windows 10 Mobile ist im Grunde tot, daran gibt es eigentlich keine Zweifel mehr. Doch Microsoft möchte das Betriebssystem wohl noch nicht so richtig aufgeben und plant nun ein komplett neues mobiles Gerät, bei dem sich die Quellen nicht einmal sicher sind, ob es sich um ein Smartphone oder doch eher ein Tablet handelt. Klar ist, dass Microsoft an diesem neuen Produkt arbeitet und dieses laut dem Microsoft-Insider Brad Sams intern bereits auf dem Campus bei sich testet. Die Ziele sind hochgesteckt, der Einsatzzweck aber wohl limitiert.

Tatsächlich soll das kommende Surface Mobile ein echtes High-End-Produkt werden, das sich technisch aber auch preislich in der Oberliga bewegt. Kaufen sollen es aber wohl Unternehmen, sodass der Fokus eher auf den Business-Einsatz gelegt wird. So verfährt Microsoft mittlerweile seit einiger Zeit mit Windows 10 Mobile und richtet das Betriebssystem auf Unternehmen aus.

Das HoloLens-Team entwickelt das neue Gerät

Noch interessanter ist aber die Tatsache, dass nicht das Surface-Team an der Entwicklung des nächsten mobilen Endgeräts von Microsoft arbeitet, sondern die Entwickler der AR-Brille HoloLens. Das könnte auch der Grund sein, wieso die Zuordnung zu einer bestimmten Produktkategorie so schwer fällt. Microsoft wird schon länger nachgesagt, dass das nächste mobile Produkt komplett anders sein soll, als man es von bisherigen Smartphones und Tablets kennt. Im Fokus könnte also die künstliche Intelligenz, Augmented-, Mixed- und Virtual-Reality stehen.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Surface Note: Dieses Konzept lässt Träume wahr werden

Technische Daten und weitere Details zum Design sowie den Funktionen fehlen bisher komplett. Es wird trotzdem interessant sein zu sehen, ob Microsoft den mobilen Markt mit dem neuen Produkt doch noch erobern kann – oder ob hier ein reines Nischenprodukt entwickelt wird.

Quelle: Brad Sams via softpediaphonearena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung