Microsoft und Wacom arbeiten an universellem Stylus für Windows 10

Peter Hryciuk

Eine der wichtigsten neuen Funktionen im kommenden Anniversary Update für Windows 10 ist die systemweite Windows Ink-Funktion, mit der ein Stylus in so gut wie jeder App sinnvoll verwendet werden kann. Etwas untergegangen ist da die nur nebenbei erwähnte Ankündigung, dass Microsoft und Wacom an einem universellen Stylus arbeiten, der auf jedem Windows 10-Tablet funktionieren soll.

Microsoft und Wacom bauen universellen Stylus

Wer sich bisher ein Windows 10-Tablet mit Stylus kaufen möchte, muss darauf achten, welche Technologie der Digitizer und der Stylus besitzen. Wacom ist da sehr geläufig, doch Microsoft nutzt für das neue Surface Pro 4-Tablet und das Surface Book-Laptop die Technologie von N-trig. Das wiederum bedeutet, dass man auch nur den jeweiligen Stift auf dem Endgerät nutzen kann. Nun haben sich Microsoft und Wacom aber zusammengetan, um einen Stift zu entwickeln, der sowohl mit Windows Ink-Technologie als auch mit Wacom funktioniert. Man könnte sich demnach einen Stylus kaufen und diesen auf verschiedenen Endgeräten benutzen.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Endlich Konkurrenz für Android und iOS: Sieht so Microsofts neues Smartphone-Betriebssystem aus?

Interessanterweise gibt Microsoft sogar schon eine Verfügbarkeit zum Ende des Jahres an. Demnach muss die Entwicklung schon gut vorankommen und der neue Stylus könnte eventuell sogar beim Surface Pro 5 und Surface Book 2 verwendet werden. Die neuen Geräte sollen laut den letzten Informationen erst 2017 erscheinen, um die neue Prozessor-Generation von Intel abzuwarten. Es dürfte aber auch klar sein, dass Microsoft bei der N-trig-Technologie für den Stylus bleibt, nachdem man die Technologie für den Surface Pen von N-trig abgekauft hat. Durch eine Kooperation mit Wacom könnten zudem die Präzision und der Funktionsumfang gesteigert werden.

Es wird interessant sein zu sehen, wie sich der neue Stylus von Microsoft und Wacom positioniert. Denkbar wäre dann auch der Einsatz bei einem Surface Phone oder anderen Geräten. Im Laufe des Jahres tauchen dazu sicher weitere Details auf.

Quelle: Microsoft Blog via thenextweb

Surface Pro 4 bei Amazon*

Video: Surface Pro 4 Test

Surface Pro 4 Test.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung