Microsoft: Xamarin in Visual Studio integriert, kostenlos und Open Source

Peter Hryciuk

Microsoft hat Xamarin erst vor wenigen Wochen übernommen und heute im Rahmen der Build 2016 die Integration in Visual Studio angekündigt. Doch das war nicht alles, denn man stellt die Funktionen kostenlos zur Verfügung und macht das Ganze auch noch Open Source. Damit wird Visual Studio zu einem wirklich mächtigen Tool und erlaubt nun wirklich jedem Entwickler die kostenlose Entwicklung von Apps für Android, iOS, Windows 10 und Mac.

Xamarin wird kostenlos und Open Source

Es war schon ein Paukenschlag als Microsoft nicht nur die Integration von Xamarin in Visual Studio für Enterprise- und Professional-Nutzer angekündigt hat, sondern auch in die kostenlose Community Edition. Jeder Entwickler kann nun die Funktionen von Xamarin in Visual Studio nutzen und so das plattformübergreifende Entwicklertool kostenlos verwenden. In diesem Moment macht die Übernahme des Unternehmens auch absolut Sinn, denn wenn Entwickler Visual Studio nutzen, um Apps zu programmieren, dann können diese zeitgleich für alle Plattformen angeboten werden. Die kostenlose Bereitstellung des Tools erhöht den Anreiz natürlich enorm Windows 10 und Visual Studio zu nutzen und demnach können die Chancen steigen, dass ein Entwickler, der eigentlich eine Android-App plant, diese gleich für iOS, Windows und Mac veröffentlicht - wieso auch nicht, wenn es das Tool ohne zusätzlichen Aufwand ermöglicht.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Endlich Konkurrenz für Android und iOS: Sieht so Microsofts neues Smartphone-Betriebssystem aus?

Weiterhin ist durchaus überraschend, dass Microsoft einen Schritt in Richtung Open Source angekündigt hat. In den kommenden Monaten wird das Xamarin SDK (Runtime, Libraries und die Command Line Tools) Open Source. Das könnte natürlich das Vertrauen in Xamarin stärken und weitere Entwickler anlocken, die wiederum Apps und Spiele für alle Plattformen entwickeln.

Eine wirklich spannende Vorgehenswiese, die Microsoft mit Xamarin durchgeführt hat. Bleibt nur zu hoffen, dass der Plan dann im Endeffekt auch wirklich aufgeht und Visual Studio mehr Inhalte für Windows hervorbringt.

Quelle: visualstudio

Surface Pro 4 bei Amazon*

Video: Windows 10 Wachstum

Windows 10 Wachstum.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung