Der Konzern aus Redmond hat heute ganz offiziell die neueste Version ihres Office Pakets der Öffentlichkeit präsentiert und stellt auch gleich eine Preview von Office 2013 zur Verfügung, damit interessierte Nutzer es direkt ausprobieren können.

 

The new Office

Office aus der Cloud

Dabei stellt Microsoft kein eigenständiges Paket der Bürosoftware zum Download bereit, sondern eine Art Cloud-Variante, für die man sich erst einmal mit einem Windows Live-Account anmelden muss. Während für die Heimanwender nur die Home Premium Preview zur Auswahl steht, können Firmenkunden zwischen ProPlus, Small Business Premium und Enterprise beim new Office wählen. Alle Preview-Versionen findet man auf der offiziellen Webseite vom neuen Office.

The new Office

Office 2013 im Metro Design

Mit dem neuen Office Paket bietet Microsoft die Bürosoftware im neuen Metro-Design in einer moderneren Verpackung, mit neuen Funktionen und größerer Flexibilität an. Der letzte Punkt soll vor allem durch die enge Anbindung an die Cloud gewährleistet werden. So wird man in Zukunft die Möglichkeit haben, jederzeit und überall auf seine Dokumente zuzugreifen, sie zu bearbeiten und zu synchronisieren. Zwar wird es weiterhin das klassische Office-Paket für den stationären Einsatz am PC geben aber das neue Office soll grenzenlos über die Cloud zur Verfügung stehen. In erster Linie soll es in Verbindung mit Windows 8 sein Potential voll ausschöpfen. Auch der Einsatz auf Tablets ist ein wichtiger Punkt für das neue Office. So ist die Software auch für den Einsatz mit Touchscreens optimiert worden.

The new Office Excel
The new Office Excel
The new Office Videokonferenz
The new Office Videokonferenz
The new Office OneNote MX
The new Office OneNote MX
The new Office OneNote Touch
The new Office OneNote Touch
The new Office Outlook Bing App
The new Office Outlook Bing App
The new Office Outlook Peeks
The new Office Outlook Peeks
The new Office Outlook People Card
The new Office Outlook People Card
The new Office PowerPoint Presenter
The new Office PowerPoint Presenter

Preview Office 2013

Um die Preview-Version des neuen Office 2013 nutzen zu können muss Windows 7 oder Windows 8 installiert sein. Dann kann man sich unter anderem ein Bild von Word, PowerPoint, Excel, OneNote und Outlook machen. Zudem kann man sich einen Eindruck verschaffen, wie gut sich das Office Paket neben der Fingersteuerung auch noch mit der Maus und Tastatur bedienen lässt. Auch die Funktionen in Verbindung mit der Cloud kann man in Augenschein nehmen. Auf der offiziellen Office 365 Webseite findet man nicht nur weiterführende Informationen, sondern auch noch eine recht ausführliche FAQ-Liste die einem die wichtigsten Fragen beantwortet.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.