on{X}: Android-Automatisierung per Microsoft-Tool

Frank Ritter 17

Microsoft hat ein ausgefuchstes Tool für Android entwickelt, mit dem man sein Smartphone oder Tablet regelbasiert automatisieren kann: on{X}. Über eine Website sollen diese Regeln innerhalb einer Community getauscht werden können.

Man kennt das Prinzip von Android-Apps wie Tasker, Setting Profiles, Llama oder den Smart Actions im Motorola RAZR: Auf Basis selbst definierter Regeln kann man sein Smartphone bestimmte Handlungen ausführen oder Einstellungen festlegen lassen. Zum Beispiel: Wenn ich aus dem Haus gehe, schalte GPS und Musikplayer ein. Wenn der Wetterbericht Regen voraussagt, erinnere mich daran, einen Schirm mitzunehmen. Oder: Wenn ich im Büro bin, ändere das Hintergrundbild von niedlichen Babykätzchen auf ultraseriösen Parkettfußboden. Microsoft bietet mit on{X} nun ein weiteres dieser Tools an. Und zwar verblüffenderweise exklusiv für Android.

on x recipes

Ein paar Dinge sind dann bei on{X} dann aber doch anders als bei vergleichbaren Systemen. Denn Microsoft lässt sich deutlich vom Webservice-Automatisierer ifttt inspirieren. Die Microsoft-App bricht entsprechend mit dem Schema der nutzereigenen und von der Community abgeschotteten Regelerstellung auf dem Gerät. Stattdessen loggt man sich auf seinem Smartphone per Facebook ein, erstellt erst dort eigene „Recipes“ (Rezepte), also fertige Regel-Handlung-Kombinationen, und übernimmt die Rezepte anderer auf der on{X}-Website onx.ms.

microsoft on x receipe ändern

Bereits vorhandene Recipes lassen sich über die Website mit wenigen Klicks modifizieren und übernehmen. Um eigene Rezepte zu erstellen und anderen Nutzern zur Verfügung zu stellen, wird eine JavaScript-basierte Programmiersprache verwendet. Eine umfangreiche API nebst Dokumentation steht zur Verfügung. Besonderheit ist etwa modeOfTransport, eine vom on{X}-Team entwickelte Funktion die mit speziell entwickelten Algorithmen ermittelt, ob der Nutzer gerade geht, rennt oder Auto fährt.

on{X} - automate your life.

on{X} erscheint auf dem ersten Blick sinnvoll und mächtig, insbesondere aufgrund der Community-Anbindung. Und natürlich ist es verblüffend, dass Microsoft eine Android-exklusive Applikation herausbringt. Möglicherweise geht das Kalkül dahinter aber auf, denn Android-Smartphones werden wohl eher von Menschen verwendet, die Konzepte wie Smartphone-Automatisierung ausprobieren als die Nutzer anderer Smartphone-Betriebssysteme. Möglicherweise wird on{X} ja mittelfristig auch für Windows Phone 7 bzw. 8 verfügbar gemacht und besitzt bis dahin schon eine rege und aktive Community. In der Zwischenzeit sollte sich Microsoft aber durchaus noch einmal durch den Kopf gehen lassen, ob der Facebook-Zwang wirklich nötig ist, und nicht auch andere Möglichkeiten zur Nutzer-Authentifizierung verwendet werden können sollten.

Hat jemand von euch bereits coole Rezepte bei on{X} gesichtet oder gar eigene erstellt? Hinweise und Meinungen zu dem Dienst in die Kommentare.

on{x} [via Android Community]

Download: on{x} (kostenlos)

on{x} (kostenlos) qr code

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung