Porsche Design enthüllt Windows-10-Convertible auf dem MWC 2017

Peter Hryciuk

Porsche Design hat nicht nur kürzlich das Huawei Mate 9 in einer Sonderedition „verschönert“, sondern wird im Rahmen des MWC 2017 auch ein Windows-10-Convertible vorstellen, das bereits vor Monaten angekündigt wurde.

Porsche Design enthüllt Windows-10-Convertible auf dem MWC 2017

Microsoft kündigt Windows-10-Convertible von Porsche Design an

Microsoft hat heute per Pressemitteilung verkündet, dass Porsche Design auf dem MWC 2017 ein neues Windows-10-Convertible vorstellen wird. Bereits Anfang Juni 2016 hat das Unternehmen ein Teaser-Bild veröffentlicht, welches das neue Convertible zeigen soll. In der Pressemitteilung heißt es aber, dass sich das Display und die Tastatur komplett trennen lassen, sodass ein Betrieb sowohl als Laptop als auch Tablet möglich ist. Demnach dürfte sich mindestens im Bereich des Scharniers noch etwas am Aussehen ändern. Das bisher gezeigte Modell war mit einem 360-Grad-Scharnier ausgestattet.

Surface Pro 4 bei Amazon kaufen *

Genaue technische Daten nennt Microsoft nicht für das neue Gerät von Porsche Design. Gut möglich, dass sich auch die Ausstattung im Vergleich zur ersten Ankündigung ändern könnte. Damals wurde ein 13,3-Zoll-Display genannt, welches mit einem Digitizer ausgestattet ist und somit auch handschriftliche Eingaben per Stylus aufnehmen kann. Technisch dürfte es aber auf dem neuesten Stand sein, zumindest was den Prozessor betrifft. Es werden Intel-Chips der 7. Generation erwartet.

Porsche Design: Huawei Mate 9.

Der Preis des 2-in-1-Laptops von Porsche Design dürfte aber im absoluten Premium-Segment liegen. Die Geräte, die mit dem Label von Porsche Design kommen, waren im Vergleich zu „normaler“ Hardware immer deutlich teurer. Man denke nur an das Mate 9 für 699 Euro und das Mate 9 Porsche Design für 1.395 Euro. Wir würden also schon damit rechen, dass wir hier einen Preis deutlich über dem des Surface Pro 4 und vermutlich sogar über dem des Surface Book erwarten können. Ob es den Preis dann wirklich wert ist, können wir erst nach der Präsentation Ende Februar absehen.

via drwindows

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung