So entstand die Idee von Play Anywhere für Xbox One und Windows 10

Marvin Fuhrmann

Mit Play Anywhere will Microsoft Konsolen- und PC-Gaming näher zusammenbringen. Doch wie ist die Idee dieses Features entstanden? Darüber hat Xbox One Marketing Chef Aaron Greenberg in einem Interview gesprochen.

Xbox One S – Trailer.

Mit Play Anywhere ist es möglich, ausgewählte Spiele sowohl auf der Xbox One, als auch auf Windows 10-PCs zu erleben. Dafür müsst ihr nur eine der beiden Versionen kaufen und könnt dann beide uneingeschränkt spielen, Achievements teilen und mit denselben Speicherständen auf der jeweils anderen Plattform weitermachen. Im Interview hat Aaron Greenberg erklärt, woher dieses Feature kommt.

Xbox One S soll sich trotz Scorpio durchsetzen können*

Als wir uns angeschaut haben, wie die Spieler da draußen zocken, haben wir gesehen, dass sie auf dem PC und auf den Konsolen spielen. Also haben wir uns gefragt, wie wir unsere Spiele einem größeren Publikum anbieten können - Mehr Gamern es erlauben zu können Spiele wie Gears of War 4 oder Forza Horizon 3 zu erleben. Große Titel. Wir wussten, dass die Lösung darin bestand, sie auch auf den PC zu bringen.

Aber traditioneller Weise müsste man das Spiel ein zweites Mal kaufen. Und jetzt kommt die Schönheit der Struktur der Xbox One und der übergreifenden PC-Architektur, mit der wir die Accounts verknüpfen können. Kauft ihr also ein Spiel in digitaler Art von uns, könnt ihr sie auf allen Geräten genießen, ohne noch einmal zur Kasse gebeten zu werden.

Quelle: Gamingbolt

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung