Surface-All-in-One-PC: Microsoft will Apple iMac Konkurrenz machen

Peter Hryciuk 14

Microsoft könnte sein Portfolio an Surface-Geräten in Kürze mit einem All-in-One-PC erweitern. Laut den neusten Informationen soll das Unternehmen an einem Hgh-End-All-in-One-Gerät arbeiten, welches in erster Linie den iMac von Apple ins Visier nimmt.

Surface-All-in-One-PC: Microsoft will Apple iMac Konkurrenz machen

Microsoft plant Surface-All-in-One-PC

Microsoft hat mit den Surface-Geräten sehr erfolgreiche Produkte im Programm, die sich nicht nur gut verkaufen, sondern auch als Referenz für andere Hersteller dienen. Besonders in den letzten Monaten haben wir sehr viele vom Surface Pro 4 inspirierte 2-in-1-Tablets präsentiert bekommen, die sich nicht nur beim Design, sondern auch der Funktion an dem Microsoft Surface orientieren. Das Surface Book ist das Laptop der nächsten Genration und kommt erstmals für ein Convertible mit einer dedizierten Grafikkarte im Tastatur-Dock. Das erschafft neue Möglichkeiten bei der mobilen Arbeit.

Auch interessant: Surface Pro 4 im Test

Genau diese Vorreiterrolle könnte Microsoft auch mit einem Surface-All-in-One-PC einnehmen. Konkrete Details zu einem solchen Windows-10-PC gibt es nicht, doch die Entwicklung soll bereits so weit vorangeschritten sein, dass die Markteinführung noch im dritten Quartal 2016 stattfinden soll. Damit würde es nur noch wenige Wochen brauchen, bis ein solcher High-End-PC für den Schreibtisch im Surface-Design enthüllt wird.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Faltbare Smartphones: Das planen Samsung, Huawei, Xiaomi und Co.

Microsoft hat Apple iMac im Visier

Der Markt mit All-in-One-PCs ist nicht riesig, wird aber mit Apple und Lenovo von zwei Herstellern dominiert. Doch auch dort drohen die Verkaufszahlen in diesem Jahr weiter zu sinken und auf nur noch 12,6 Millionen Stück zu fallen – im letzten Jahr waren es noch 14 Millionen. Auch deswegen möchte Microsoft nun eingreifen und den perfekten All-in-One-PC bauen, um dem Bereich einen Aufschwung zu geben. Das hat man mit den 2-in-1-Geräten geschafft und könnte sich nun den All-in-One-PCs annehmen. Natürlich will man auch ein Gegenstück zum Apple iMac bauen, welcher von Generation zu Generation immer dünner und leistungsstärker geworden ist. Ein All-in-One-PC im Surface-Design könnte wirklich traumhaft werden.

Quelle: digitimes via drwindows

Surface Pro 4 bei Amazon *

Video: Surface Pro 4 im Test

Surface Pro 4 Test.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung