Surface Mini mit Windows RT 8.1, ARM-Prozessor und Stylus

Peter Hryciuk
Surface Mini mit Windows RT 8.1, ARM-Prozessor und Stylus

Microsoft hat heute in der Früh ein kleines Surface-Event für den 20. Mai angekündigt und damit den Spekulationen um ein Surface Mini wieder neuen Nährboden gegeben. Geht es nach dem gut informierten Paul Thurrott, dann erwartet uns tatsächlich eine verkleinerte Version des Surface 2 mit Windows RT 8.1 Betriebssystem. Demnach ist auch klar, dass das Tablet mit einem ARM-Prozessor ausgestattet sein muss. Dafür soll es sich aber ganz besonders gut für handschriftliche Eingaben eignen, da ein Stylus mit dabei sein soll.

Die Hoffnungen auf ein vollwertiges Windows 8.1 Tablet mit 8 Zoll großem Display scheinen damit fast zerstört zu sein, denn die Informationen von Paul Thurrott sind schon als zuverlässig anzusehen. Das neue Surface Mini soll zwar mit einem 8 Zoll großen Display ausgestattet sein aber leider „nur“ mit Windows RT 8.1 laufen. Ob nun ein Snapdragon 800 oder Nvidia Tegra 4 Quad-Core-Prozessor zum Einsatz kommt, ist nicht bekannt. Wenn Microsoft auf einen Digitizer verzichten würde, könnte man die Technologie von Nvidia nutzen, die auch im Tegra Note 7 zum Einsatz kommt. Dort kann der Stylus auch ohne Digitizer druckempfindliche Eingaben aufnehmen und bietet zudem eine Handflächenunterdrückung. Details dazu sind aber noch nicht bekannt.

Windows RT 8.1 als Betriebssystem ist absolut ausreichend, wenn man nur ein normales Tablet sucht mit einige zusätzlichen Funktionen, wie z.B. Office. Dieses wird auch bei dem Surface Mini vorinstalliert sein. Die Bedienung dürfte mit dem Stylus demnach auch gut klappen. Was fehlen soll, ist ein Kickstand. Dafür soll Microsoft aber ein spezielles Cover anbieten, mit dem sich das kleine Tablet aufstellen lässt. Ein Touch- oder Type-Cover wird es in der Größe wohl auch nicht geben, was durchaus hätte interessant werden können.

Der Vorteil von Windows RT 8.1 und eines ARM-Prozessors ist in jedem Fall die Laufzeit. Das Surface 2 erreicht eine sehr hohe Laufzeit und das könnte auch für das Surface Mini gelten. Weiterhin könnte Microsoft dieses Mal direkt LTE mit an Board haben und nicht erst später nachliefern. Der Preis muss aber auch sehr günstig aufgestellt sein, damit man sich mit den vollwertigen Windows 8.1 Tablets messen kann. Bei mehr als 250€ dürfte das Interesse schnell abklingen. Wir sind in jedem Fall gespannt, ob uns das Surface Mini in der Ausstattung überzeugen kann.

Was sagt ihr zu so einem Surface Mini?

via winbeta

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung