Surface Pro 3: Neue Firmware verursacht Probleme

Peter Hryciuk

Microsoft hat vor wenigen Tagen eine neue Firmware für das Surface Pro 3 veröffentlicht, die bei einigen Nutzern erhebliche Probleme hervorruft. Hat man die neuste Version über die Update-Funktion von Windows 10 installiert, dann machen sich die Fehler relativ schnell bemerkbar, indem sich das Tablet z.B. nicht mehr ausschalten bzw. einschalten lässt. Der Grund für die Probleme könnte bei den Treibern für den Stylus liegen.

Microsoft Surface Pro 3 - Infos und Vorstellung.

Das Microsoft Surface Pro 3 wird wie das neue Surface Pro 4 monatlich mit Updates versorgt und so auf den neusten Stand gebracht. Besonders nach dem Update auf Windows 10 sind immer wieder neue Fehler aufgetaucht, die Microsoft nach und nach mit neuen Firmware-Versionen beheben möchte. Das neuste Update sorgt bei einigen Nutzern aber für schwerwiegende Probleme. Hat man die neuste Firmware mit den ganzen neuen Treibern und Änderungen installiert, kann es vorkommen, dass sich das Surface Pro 3 nicht mehr ausschalten lässt. Nur ein längeres Festhalten des Power-Buttons kann helfen. Daraufhin kann das Tablet unter Umständen aber entweder gar nicht mehr hochfahren oder der Bootvorgang endet in einem blauen Bildschirm.

Andere Nutzer klagen zudem darüber, dass sich das Surface Pro 3 mit der neusten Version einfach selbst aus dem Ruhemodus aufweckt und dann beim Lockscreen aktiv bleibt. Andererseits kann das Aufwecken aus dem Ruhemodus mit dem Power-Button nicht mehr klappen. So muss man das Tablet wieder komplett ausschalten und neu hochfahren. Wer ein Surface Pro 3 besitzt und darauf angewiesen ist, sollte sich demnach zwei Mal überlegen, ob die Installation des Updates sinnvoll ist.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Endlich Konkurrenz für Android und iOS: Sieht so Microsofts neues Smartphone-Betriebssystem aus?

Wo liegt der Grund für die Probleme?

Viele Nutzer haben wohl den aktuellen Treiber für den Surface Stylus zurückgesetzt und nutzen eine ältere Version. Das soll die meisten Probleme mit dem Surface Pro 3 und der neusten Firmware lösen. Alternativ könnte auch helfen, dass man das Tablet komplett zurücksetzt. Sinn und Zweck einer neuen Firmware ist es aber nicht, dass man sein Gerät dann plötzlich komplett neu einrichten muss. Mehr interne Tests wären nötig, um Probleme vor dem Release zu erkennen.

Surface Pro 3 im Microsoft Store*

Quelle: Microsoft Support Forum via winbeta

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung