Wegen Live Tiles: surfcast verklagt Microsoft

Ulrich
Wegen Live Tiles: surfcast verklagt Microsoft

Wenn wir über Patentstreitigkeiten berichten, fallen meistens die Namen Apple und Samsung. Heute aber mal nicht. Im Mittelpunkt stehen diesmal Microsoft und ein Unternehmen namens surfcast. Letzteres hat das große Microsoft nun verklagt. Inhalt der Klage sind die Live Tiles, also die Kacheln, die Microsoft nicht nur bei Windows 8, sondern auch bei schon bei Windows 7 nutzt. Surfcast beruft sich auf ein Patent, das bereits vor 12 Jahren, also im Jahr 2000 eingereicht und 2004 bewilligt wurde. In diesem heißt es:

…ein Raster mit Kacheln auf dem Desktop des Computers eines Nutzers…Das Kachelraster stellt ein einheitliches grafisches Umfeld dar, über das der Anwender auf elektronischen Geräten verschiedene Datenquellen erschließen, nutzen und/oder kontrollieren kann.

Man muss kein Anwalt sein, um zu merken, dass dieses Patent ziemlich genau die Live Tiles von Microsoft betrifft. Wirklich ärgern wird das kleine Unternehmen den Weltkonzern damit aber wohl nicht. Wie in den meisten Fällen, wird wahrscheinlich auch diese Streitigkeit außergerichtlich geregelt werden können.

via Mobile Geeks

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung