Windows 10: Build 10586.218 für Desktop und Mobile veröffentlicht

Peter Hryciuk 1

Microsoft hat im Rahmen des April Patchdays für Windows 10 und Windows 10 Mobile den Build 10586.218 als kumulatives Update zum Download bereitgestellt. Damit werden sowohl die Desktop- als auch Smartphone-Version von Windows 10 auf den aktuellsten Stand gebracht. Es wurden einige Fehlerbehebungen umgesetzt, die ab sofort als Update eingespielt werden können.

Windows 10: Build 10586.218 für Desktop und Mobile veröffentlicht

Windows 10: Build 10586.218 für PCs und Smartphones

Microsoft bemüht sich die Versionsnummer von Windows 10 auf PCs und Smartphones weiterhin auf einem Stand zu halten und hat deswegen auch den Windows 10 Build 10586.218 als kumulatives Update zum Download bereitgestellt. Wer Windows 10 Home nutzt, bekommt das Update als KB3147458 angezeigt. Die Installation wird dort automatisch durchgeführt. Auf den Windows 10 Mobile-Smartphones muss man das Update über die Einstellungen anstoßen.

Folgende Neuerungen bringt der Build 10586.218:

  • Verbesserte Zuverlässigkeit für den Internet Explorer 11, .NET Framework, Wireless LAN, Microsoft Edge, Windows Update, Logon, Bluetooth, Netzwerkverbindung, Karten-App, Videowiedergabe, Cortana, USB, Windows Explorer und Narrator
  • Verbindungsprobleme mit USB-Geräten gelöst
  • Drucker werden nach dem Aufwachen nun korrekt angezeigt
  • Ein Problem mit dem Lockscreen wurde behoben
  • Visual Voicemail funktioniert nun auch mit Dual-SIM-Smartphones
  • Ein Problem mit der Audiowiedergabe bei der Nutzung von Apps wie Groove Music auf den Smartphones wurde behoben
  • Die Einstellungen für die Sommerzeit wurden korrigiert
  • Weitere Probleme mit der Verzögerung beim Abschalten, Narrator, Cortana, dem Roaming, Kauf von Apps im Windows Store, Videowiedergabe, Gesichtserkennung , Bluetooth-Verbindung, Microsoft Edge-Anmeldung, Internet Explorer 11, Live Tile-Updates, .NET Framework und Microsoft Installer (MSI) gelöst
  • Microsoft hat zudem noch weitere Sicherheitslücken gestopft

Besonders die Verzögerung beim Abschalten von Windows 10-PCs hat viele Nutzer in letzter Zeit irritiert, da der Monitor schon aus ging, der PC aber noch einige Zeit lief, ohne dass etwas gemacht wurde. Demnach lohnt sich die Installation des neuen Updates in jedem Fall, wenn dieses Problem damit gelöst wird.

Quelle: Windows 10 Update-History

Microsoft Lumia 950 Dual-SIM bei Amazon *

Video: Windows 10 Wachstum

Windows 10 Wachstum.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung