Windows 10: Microsoft nennt Preis für Upgrade nach dem 29. Juli 2016

Peter Hryciuk

Microsoft hat heute im offiziellen Blog angegeben, dass mittlerweile über 300 Millionen aktive Windows 10-Geräte im Umlauf sind und genutzt werden. Die schnelle Adoption des Betriebssystems ist natürlich auch dem kostenlosen Upgrade zu verdanken, welches Windows 7- und Windows 8.1-Nutzer für ein Jahr nach dem Release zur Verfügung gestellt wurde. Nun nähern wir uns langsam aber sicher dem Ende des Angebots und somit hat Microsoft verkündet, was das Upgrade danach kosten wird.

Windows 10: Zehn Gründe für das Upgrade.

Tipp: So installiert ihr Windows 10 auch nach dem 29. Juli 2016 noch kostenlos: Windows 10 auch nach dem 29. Juli 2016 noch kostenlos installieren – So geht’s.

Kosten für das Windows 10-Upgrade nach dem 29. Juli 2016

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Endlich Konkurrenz für Android und iOS: Sieht so Microsofts neues Smartphone-Betriebssystem aus?

Microsoft hat heute noch einmal bestätigt, dass das kostenlose Upgrade auf Windows 10 final am 29. Juli 216 endet. Interessenten haben aktuell also noch knapp acht Wochen Zeit, um das kostenlose Upgrade in Anspruch zu nehmen und so von den Neuerungen des Betriebssystems zu profitieren. Ab dem 30. Juli 2016 muss man für Windows 10 ganz regulär zahlen, um aktualisieren zu können. Man kann das Upgrade also direkt am PC durchführen, muss dafür dann aber 119 Dollar auf den Tisch legen. Genau so gut könnte man sich Windows 10 dann auch im Einzelhandel kaufen, denn der Preis ist gleich und man bekommt genau die gleiche Software.

Wer Windows 10 innerhalb des einen Jahres als kostenloses Upgrade installiert hat, kann Windows 10 natürlich ganz normal weiter nutzen und muss nach dem einen Jahr natürlich nicht dafür zahlen. Der Windows 7- beziehungsweise Windows 8.1-Lizenzschlüssel wird zu einem Windows 10-Key und erlaubt somit auch die Neuinstallation. Die Aktivierung funktioniert dann ganz einfach mit dem Microsoft-Account, mit dem der Windows 10-PC zuvor genutzt wurde.

Voraussetzung für das kommende Anniversary Update mit vielen neuen Funktionen ist natürlich Windows 10. Dieses soll im Juli veröffentlicht werden und das Betriebssystem weiter optimieren und um neuen Funktionen erweitern. Wer das Upgrade dann nicht gemacht hat und die neue Funktionen trotzdem nutzen möchte, muss dann auch wieder zahlen. Man sollte die Gelegenheit also nutzen und das Windows 10-Upgrade noch bis zum 29. Juli durchführen.

Windows 10 Home bei Amazon*

Quelle: Windows Blog

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung