Windows 10 Mobile: Preview Build 14393.105 veröffentlicht – neue „Redstone 2“-Build in Vorbereitung

Peter Hryciuk

Microsoft verteilt ab sofort die neue Preview Build 14393.105 für Windows 10 Mobile im Slow- und Release-Preview-Ring des Insider Programms. Damit werden so einige Fehler des mobilen Betriebssystems behoben. Ab kommender Woche soll es dann auch im Fast Ring mit neuen „Redstone 2“-Builds weitergehen.

Windows 10 Mobile: Neue Preview Build 14393.105 veröffentlicht

Das Anniversary Update für Windows 10 Mobile steht seit einiger Zeit zum Download bereit und nun gibt es über das Insider Programm auch ein Update, welches vor der Veröffentlichung für alle Nutzer nochmals getestet wird. Die Preview Build 14393.105 wurde kürzlich für PCs veröffentlicht und Microsoft bringt mit diesem Update die Smartphones wieder auf den gleichen Stand. Es gibt zwar immer eine kleine Verzögerung, doch man versucht zumindest das mobile Betriebssystem nicht zu weit hinterhinken zu lassen.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Endlich Konkurrenz für Android und iOS: Sieht so Microsofts neues Smartphone-Betriebssystem aus?

Einen offiziellen Changelog hat das Unternehmen zwar nicht veröffentlicht, doch es sollen einige Fehler behoben werden, die zuletzt aufgetaucht sind. So gibt es Verbesserungen bei der NFC-Funktion, eine bessere Performance, die besonders bei den schwächeren Geräten zu spüren sein dürfte, und Optimierungen für den Windows Store, die zuletzt auch bei Windows 10 eingeführt wurden. Es wurde zudem ein Problem behoben, wonach die Musik in Spielen und Apps nicht mehr lief, wenn man zwischendurch einen Anruf getätigt hat.

Windows 10 Mobile: Neue „Redstone 2“-Previews angekündigt

In dieser Woche war es das mit den Updates für Windows 10 Mobile im Insider Programm, doch für nächste Woche hat Dona Sarkar bereits neue Versionen angekündigt, die auch im Fast-Ring erscheinen. Was genau die neuen „Redstone 2“-Previews bringen, ist hingegen nicht bekannt. Langsam aber sicher könnten auch erste Tests für neue Funktionen beginnen. Daran könnte Microsoft sowohl für PCs als auch Smartphones bereits gearbeitet haben. Vom Surface Phone hängt fast schon die Existenz von Windows 10 Mobile ab. Die Lumia-Smartphones werden bereits zu Schleuderpreisen abverkauft.

via @donasarkardrwindows

Microsoft Lumia 950 mit Dual-SIM bei Amazon kaufen*

Video: Microsoft Lumia 950 XL im Test

Lumia 950 XL im Test.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung