Windows 10: Preview Build 14316 mit vielen neuen Funktionen veröffentlicht

Peter Hryciuk

Microsoft hat soeben den Preview Build 14316 von Windows 10 im Fast Ring des Insider Programms für PCs zum Download veröffentlicht, in dem viele der neuen Funktionen des kommenden Anniversary Updates integriert sind, die während der Build 2016 in der letzten Woche vorgestellt wurden. Damit können die Tester bereits jetzt erste Neuerungen ausprobieren, die eigentlich erst im Sommer für alle Nutzer veröffentlicht werden. Natürlich will man so auch potenzielle Fehler finden.

Windows 10: Preview Build 14316 mit vielen neuen Funktionen veröffentlicht

Windows 10: Preview Build 14316 mit neuen Funktionen

Viele der vorgestellten Funktionen sind nun bereits in dieser Build 14316 von Windows 10 integriert und können ausprobiert werden.

Linux-Shell Bash unter Windows

windows 10 bash-1024x569

Deutlich schneller als erwartet können Entwickler ab sofort schon auf die Linux-Shell Bash unter Windows 10 zugreifen. Dazu muss aber der Entwicklermodus aktiviert werden. Danach hat man vollen Zugriff auf die Funktion. Wie die Installation funktioniert, hat Microsoft in einem eigenen Blog-Post erklärt.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Faltbare Smartphones: Das planen Samsung, Huawei, Xiaomi und Co.

Cortana Cross-Device Features

Geräteübergreifende Funktionen werden von Cortana umgesetzt und erlauben die bessere Zusammenarbeit zwischen einem Windows 10 Mobile-Smartphone und Windows 10-PC. Doch auch wer kein Windows 10 Mobile-Smartphone besitzt, kann als Android-Nutzer diese Funktion nutzen. Voraussetzung ist aber die Installation von Cortana mit der Version 1.5 oder höher. Folgende Funktionen sind integriert

  • Benachrichtigung bei schwachem Akku
    Cortana Tips & Tricks | Low Battery.
  • Smartphone finden oder klingeln lassen
    Cortana Tips & Tricks | Find My Phone.

  • Navigationshinweise von und auf allen Geräten
    Cortana Tips & Tricks | Share Directions.

Cortana lässt sich in dieser Version deutlich einfacher einrichten. Alle nötigen Informationen, Sprachen und Einstellungen werden automatisch übernommen.

Neue Erweiterungen für Microsoft Edge

 

new-edge-extensions

Microsoft hat mit der neuen Build 14316 von Windows 10 auch zwei neue Erweiterungen für den Edge Browser veröffentlicht. Ab sofort kann man auch Pin It Button und OneNote Clipper nutzen.

Neue Skype-App

Vor knapp zwei Wochen hat Microsoft die neue Skype Universal-App für Windows 10 angekündigt und nun in diese Preview integriert. So können die Tester die neue Version im überarbeiteten Design ab sofort ausprobieren. Die mobile Version folgt später.

Info-Center Neuerungen

Im Info-Center von Windows 10 kann man nun selbst bestimmen, welche Benachrichtigungen wichtig sind. Dazu muss man in den Einstellungen, System, Benachrichtigungen auf die jeweilige App klicken und die Einstellungen anpassen. Es stehen drei Level zur Wahl.

Neue Emoji

Emoji bringen Leben in Texte und so hat Microsoft viele überarbeitete Bildchen in der Build 14316 integriert:

MICROSOFT-EMOJI-V3

Erstmals kann auch die Hautfarbe angepasst werden.

EMOJI-HIGHLIGHTS-v2_Page_02-2-1024x913

Dunkles Theme

Das dunkle Design für Windows 10 ist immer wieder ein Thema und in dieser Preview nun auch noch umfangreicher integriert. In den Einstellungen, Personalisierung und Farben kann der dunkle Modus nun aktiviert werden.

dark-mode-1024x640

Viele Inhalte werden somit in Grau und Schwarz dargestellt, doch es werden noch nicht alle UWP-Apps unterstützt. Bis zur finalen Veröffentlichung im Sommer dürfte das aber hoffentlich anständig umgesetzt werden.

PC-Access

Mit der Connect-App lässt sich ein Windows 10 Mobile-Smartphone mit Continuum direkt auf einem Windows 10-PC in einem Fenster darstellen.

connect-app-1024x640

Das funktioniert auch von einem PC zu einem anderen PC, wenn dieser Miracast unterstützen.

Verbesserungen für virtuelle Desktops

vd-show-all-desktops-1024x640

In der Taskansicht lassen sich bestimmte Fenster auf jedem Desktop anpinnen. Dazu muss man einfach in der Übersicht der Anwendungen mit der rechten Maustaste die Darstellung auf allen Desktop auswählen.

Update-Fortschritt in neuem Design

new-upgrade-UI-1024x608

Wer den neuen Build installiert, bekommt ein neues Design des Update-Fortschritts angezeigt.

Akku-Einstellungen

battery-savings-1024x741

Die Einstellungen für den Akku wurden überarbeitet. Es gibt nun detailliertere Informationen zum Verbrauch einzelner Apps.

Feedback Hub mit Kommentaren

Im Feedback Hub können ab sofort auch Kommentare abgegeben werden. Wenn Nutzer Feedback hinterlassen, können andere Nutzer dieses kommentieren und so eventuell weitere Informationen beitragen, um ein Problem zu lösen oder Vorschläge zu konkretisieren.

fb-hub-comment

Messaging Everywhere Preview in Kürze

In der Windows 10 Preview Build 14316 ist die Messaging Everywhere-Funktion zwar noch nicht integriert, soll aber in Kürze folgen. Damit kann man vom PC über das Smartphone Nachrichten verschicken.

Quelle: windowsexperience

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung