Windows 10: Überraschend starkes Wachstum verzeichnet

Peter Hryciuk

Das neue Windows-10-Betriebssystem wurde von den Nutzern bisher sehr gut angekommen und hat mittlerweile über 300 Millionen aktive Benutzer erreicht. Nun erlebt Windows 10 aber einen ordentlichen Wachstumsschub, was an mehreren Gründen liegen könnte.

Video: Windows 10 Home vs. Pro – Das sind die Unterschiede

Windows 10: Home vs. Pro.

Windows 10: Starkes Wachstum verzeichnet

Microsoft hat zu Beginn des Monats offiziell bestätigt, dass das kostenlose Windows-10-Upgrade für Windows 7 und Windows 8.1 tatsächlich nur ein Jahr gilt und am 29. Juli 2016 endet. Danach wird man für das Upgrade den vollen Preis bezahlen müssen, wenn man umsteigen möchte. Seit gut zwei Wochen hat Computerworld nun einen sehr starken Anstieg des Wachstums verzeichnet, welches mehrere Gründe haben könnte. Man geht in erster Line aber davon aus, dass die nun langsam aber sicher knapp werdende Zeit zum Großteil dafür verantwortlich ist, dass die Nutzer sich mit dem Umstieg beschäftigen und Windows 10 demnach auch installieren.

Lesenswert: Windows 10 auch nach dem 29. Juli 2016 noch kostenlos installieren – So geht’s

Das Wachstum ist dort größer als Ende 2015 und Anfang 2016, wie nachfolgende Grafik mit der Wochenübersicht aufzeigen soll:

Windows 10 Wachstum 2016 computerworld

Windows 10 als empfohlenes Update

Microsoft hat die Taktik bei der Darstellung des Windows-10-Upgrades zudem geändert, wonach man die Aktualisierung nun prominent bewirbt und in den Fokus stellt. Das könnte natürlich auch dazu geführt haben, dass die Nutzer bei der Installation von Updates auch direkt das Windows-10-Upgrade durchgeführt haben – absichtlich oder unabsichtlich. Microsoft muss in jedem Fall so viele Nutzer wie nur möglich gewinnen, bevor das Upgrade auf Windows 10 ab dem 29. Juli kostenpflichtig wird. Die neue Strategie scheint zu helfen und das Anniversary Update mit den vielen neuen Features könnte auch dabei helfen. Die letzte offizielle Zahl lag bei 300 Millionen, wobei das Ziel insgesamt 1 Milliarde Windows-10-Nutzer sind. Auf Windows 10 Mobile darf man nun nicht mehr zählen.

Quelle: computerworld via winbeta

Windows 10 auf einem USB-Stick bei Amazon*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung