Microsoft wird in diesem Jahr wohl nur ein Redstone-Update für Windows 10 verteilen und weitere Neuerungen erst in 2017 einführen. Das geht aus einem neuen Bericht hervor, wonach das Unternehmen den bisherigen Zeitplan nicht einhalten kann und sich die Entwicklung somit etwas verzögert. Zu einem offiziellen Zeitplan hat sich Microsoft bisher nicht geäußert.

Windows 10 How-To: Hey Cortana

Windows 10: Zeitplan für Redstone-Updates wankt

Die Entwicklung von Windows 10 lief bisher sehr gut, nur mit Windows 10 Mobile gibt es weiterhin unzählige Verzögerungen und keine finale Version. Nun könnte sich auch das zweite Redstone-Update von Windows 10 verzögern, wenn man einem neuen Bericht von WinBeta Glauben schenken darf. Demnach waren für 2016 zwei Windows 10-Updates geplant, die jeweils neue Funktionen einführen sollten. Das erste große Redstone-Update liegt demnach im Zeitplan und soll im Juli fertiggestellt und veröffentlicht werden. Die ersten Previews für PCs hat Microsoft in den letzten Wochen schon im Insider Programm zum Download angeboten und dort einige kleinere Änderungen und neue Funktionen eingeführt. Da Ende Juni 2016 das kostenlose Upgrade auf Windows 10 endet, wird es interessant sein zu sehen, wie es dann mit dem Redstone-Update abläuft.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Endlich Konkurrenz für Android und iOS: Sieht so Microsofts neues Smartphone-Betriebssystem aus?

Zwei große Windows 10-Updates in 2017?

Das zweite große Redstone-Update, welches eigentlich für Ende 2016 geplant war, wurde wohl laut dem neuen Zeitplan bereits auf 2017 verschoben. Dort sollen alle Funktionen Platz finden, die es nicht in das erste Update geschafft haben. In 2017 wurde aber bereits ein weiteres Update erwartet, welches eventuell auch verschoben wird und wir demnach im nächsten Jahr zwei größere Updates erwarten können. Nun sind dazu natürlich keine Details bekannt und der Blick in die Zukunft recht weit, doch der bisherige Zeitplan in der Entwicklung ist wohl nicht einzuhalten und demnach müssen wir uns wohl auf einige Verzögerungen einstellen. Über das Redstone-Update von Windows 10 Mobile möchte man an dieser Stelle kaum noch reden.

Was erwartet ihr euch vom nächsten Windows 10 Redstone-Update?

Surface Pro 4 bei Amazon

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.