Microsoft soll zum Ende des Monats die Präsentation von Windows 9 planen und kurz darauf die Technical Preview für Entwickler und alle Interessenten zum Download anbieten. Die Nutzer sollen Windows 9 in der frühen Version testen und viel Feedback geben, um das Betriebssystem bis zum finalen Release im nächsten Jahr zu optimieren. Bei ComputerBase sind nun erste Screenshots der frühen Version aufgetaucht und bestätigen viele der Funktionen, die uns mit Windows 9 erwarten. Diese werden wir wohl dann auch direkt ausprobieren können, wenn Microsoft die Vorversion veröffentlicht

Während die früheren Vorversionen noch als Windows 8.1 Pro bezeichnet wurde, nennt Microsoft die Windows 9 Vorversion einfach Windows Technical Preview. Die Bezeichnung Windows 9 ist demnach weiterhin nicht offiziell bestätigt. Man bereitet sich anscheinend wirklich auf den finalen Release der Preview vor, nennt aber noch nicht den Namen. Ganz eindeutig zu sehen ist natürlich das Startmenü, welches Microsoft bereits angekündigt hat vor einigen Monaten. Es ist eine Kombination aus altem und neuem Startmenü mit Kacheln. In dem Fall ist die Startseite mit den Kacheln auf einem Desktop ohne Touchscreen einfach deaktiviert. Durch die Integration in das Startmenü können die Modern UI-Apps und Einstellungen aber weiterhin genutzt werden.

2

Windows 9 wird bereits in der Technical Preview um die Funktion der Benachrichtigungen erweitert. Dort werden zukünftig alle Informationen zusammenlaufen und übersichtlich dargestellt. Modern UI-Apps, wie z.B. der Windows Store, können nun in Fenstern auf dem Desktop angezeigt werden. Diese funktionieren dann wie normale Fenster und können in der Größe angepasst werden. So behält man weiterhin Zugriff auf die entsprechenden Apps und Spiele.

20

Bestätigt wird auch die Möglichkeit mehrere Desktops anzeigen, und untereinander wechseln zu können. Anscheinend wird man die Anzahl des Desktops individuell beeinflussen können. So kann man sich mit verschiedensten Oberflächen ausstatten und schnell untereinander wechseln. Die Charms Bar ist auf keinem der Bilder zu sehen. Weiterhin möchte Microsoft natürlich Feedback sammeln und so Windows 9 bis zum Release noch verbessern.

1
1
2
2
8
8
7
7
6
6
5
5
4
4
3
3

Alle Informationen zur Windows 9 Technical Preview betreffen ein Desktop-System ohne Touchscreen. Microsoft soll zukünftig größere Unterscheidungen machen. Demnach müssen wir abwarten, wie die Funktion auf Tablets aber auch Convertibles ist. Angeblich soll auf Tablets der Desktop nämlich komplett verschwinden.

Was sagt ihr zu den Bildern des Windows 9 Technical Preview?

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?