Moto G4 und Moto G4 Plus: Erste Fotos und Spezifikationen aufgetaucht

Oliver Janko

Motorola arbeitet allem Anschein nach an zwei neuen Modellen der Moto G-Reihe. Neben dem Moto G4 wird es wohl auch eine zweite, etwas besser ausgestattete Variante geben, die wohl auf den Namen Moto G4 Plus oder Moto G Plus hören wird. Erste technische Daten zu den neuen Geräten existieren bereits, bestätigt ist wie so oft allerdings noch nichts.

Video: Moto G4 im Hands-On

Moto G4 im Hands-On: Erster Eindruck.

Jetzt lesen: Unser Review zum größeren Modell ist fertig. Lest unseren Testbericht zum Moto G4 Plus.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Faltbares Motorola RAZR: So schön könnte die Rückkehr des Kult-Handys aussehen

Die Gerüchte kommen wie so oft von Evan Blass, der bekanntlich als @evleaks auf Twitter seiner Arbeit nachgeht. Was der Herr postet, hat in der Regel Gewicht – weshalb man auch davon ausgehen darf, dass die Meldungen zum Moto G4 und dem Moto G4 Plus stimmen. Bestätigt wurden sie außerdem vom Kollegen Roland Quandt, der die mutmaßlichen technischen Daten ebenfalls auf Twitter zusammenfasste.

Allzu viele Details gibt es aber ohnehin noch nicht. Gepostet wurde von Blass ein erstes Detailfoto des Moto G4 Plus, das offensichtlich einen Fingerabdrucksensor zeigt. Der Clou: Der Sensor scheint an der Frontseite angebracht zu sein, Motorola orientiert sich damit also an Samsung oder Apple. Einer der Leser von Blass ist zudem offenbar bereits im Besitz eines ersten „richtigen“ Fotos des Geräts, also eines Bildes, auf dem man das Moto G4 Plus in seiner ganzen Pracht sieht. Realistischer erscheint uns allerdings, dass es sich bei dem abgebildeten Gerät um das Moto X (2016) handelt, tauchte das Bild doch bereits letzte Woche zusammen mit ersten Leaks zum neuen Moto X auf.

Gerüchte zum Moto G4 Plus oder Moto G Plus gibt es aber auch so: Das Display des Modells soll 5,5 Zoll in der Diagonale messen, zudem soll das Moto G4 Plus oder G Plus mit 16 GB internen Speicher und einer 16 MP-Knipse ausgestattet sein. Der Preis soll bei rund 280 Euro liegen, offen bleibt momentan aber, was sonst noch so unter der Haube steckt.

Moto G4 und G4 Plus: Präsentation im Mai?

Ähnlich verhält es sich beim Moto G4, wobei es bei diesem Modell noch nicht einmal erste Fotos gibt. Vermutet werden allerdings abermals ein 5,5 Zoll-Display und 16 GB Festspeicher, die Kamera soll allerdings nur mit 13 MP auflösen. Der Preis soll bei rund 240 Euro liegen, denkbar wäre also auch, dass Motorola hier auf den Fingerprintsensor zugunsten eines günstigeren Preises verzichtet.

Wie immer gilt aber: Fix ist noch nichts, wir werden uns also gezwungenermaßen noch ein wenig in Geduld üben müssen. Im Mai sollen die Geräte, in den Farben Schwarz oder Weiß, offiziell erhältlich sein. Bis dahin erfahren wir hoffentlich noch ein wenig mehr.

Quelle: @evleaks, @rquandt, via Caschy

Moto G (2015) bei Amazon kaufen * Moto G (2015) mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung