Moto E (2015) mit LTE und Android 5.0 Lollipop gesichtet

Rafael Thiel

Motorola ist es in den vergangenen Jahren gelungen, sein Portfolio sinnvoll zu entschlacken und dabei dennoch alle relevanten Sektoren abzudecken. Im Low-Budget-Segment bahnt sich derweil eine baldige Produktvorstellung an: Die große US-amerikanische Ladenkette Best Buy hat das Moto E (2015) bereits gelistet.

Moto E (2015) mit LTE und Android 5.0 Lollipop gesichtet

Im Mai letzten Jahres wurde das Moto E vorgestellt. Das Smartphone, das mittlerweile schon für weniger als 100 Euro zu haben ist, wusste in unserem ausführlichen Test seinerzeit einen durchaus passablen Eindruck zu hinterlassen. Die Kombination aus brauchbarer Hardware und aktueller Software kann sich noch heute sehen – und in unserem Ratgeber empfehlen – lassen.

Motorola-Moto-E-2015-Best-Buy

Nachdem vor rund zwei Wochen erste Renderings des Nachfolgers die Runde machten, ist das Moto E (2015) derzeit sogar auf der Webseite der US-amerikanischen Ladenkette Best Buy gelistet. Der Preis für ein vertragsloses Gerät ist auf 99 US-Dollar festgelegt. Allerdings kann man das Smartphone zwar in den Warenkorb legen, jedoch weder bestellen noch zur Selbstabholung in einer Filiale hinterlegen. Das Gerät scheint noch nicht auf Lager zu sein oder aber Motorola hat noch nicht den offiziellen Startschuss für den Vertrieb gegeben – eine Vorstellung steht entsprechend noch aus.

Immerhin können wir dadurch schon mal einen Blick auf das Datenblatt werfen: Während der Bildschirm des Moto E (2014) noch 4,3 Zoll (800 x 480 Pixel) in der Diagonale misst, kann sich der Nachfolger mit 4,5 Zoll und 540 x 960 Pixeln rühmen. Der interne Speicher, der sich per microSD-Karte erweitern lässt, ist den Angaben des Händlers zufolge mit 8 GB doppelt so groß, der Arbeitsspeicher verbleibt derweil bei soliden 1 GB. Angetrieben wird das Gerät von einem nicht näher benannten Prozessor von Qualcomm mit einer Taktrate von 1,2 GHz – dabei handelt es sich vermutlich um einen Snapdragon 200. Die Abmessungen betragen 13 x 6,7 x 1,19 Zentimeter, das Gewicht liegt bei rund 142 Gramm. Interessanterweise schreibt Best Buy, dass das Moto E (2015) über ein LTE-Modul verfügen wird – in dieser Preisregion ein willkommenes Novum. Bei der Hauptkamera kommt derweil ein 5 MP-Sensor zum Einsatz, ferner besitzt das neue Modell auch eine Frontkamera, die das Vorgängermodell nicht besitzt. Als Betriebssystem hält Android 5.0 Lollipop her.

Eine Vorstellung des Moto E (2015) steht noch aus. Möglich, dass Motorola das Smartphone gar ohne zeremonielle Ankündigung in den Verkauf gibt. Wir werden euch diesbezüglich selbstredend auf dem Laufenden halten.

Quelle: Best Buy via Android Police

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung