Moto E: Update auf Android 5.0 Lollipop angelaufen

Jan Hoffmann 7

Motorola hat die Verteilung von Android 5.0 Lollipop für zwei weitere Smartphone-Modelle veranlasst: Die Rede ist von dem Einsteiger-Smartphone Moto E und dem hierzulande nicht erhältlichen Moto Maxx.

Moto E Erster Eindruck.

Allmählich macht sich die neueste Android-Iteration 5.0 Lollipop auf mehr und mehr Geräten breit, wie die kürzlich veröffentlichte Android-Verteilung unter Beweis stellte. Auch Motorola ist selbstverständlich mit von der Lollipop-Partie und hat die neueste Android-Iteration bereits für das Moto G (2014) und Moto X (2014) ausgerollt, wenngleich sich Besitzer des Moto X (2013) weiterhin gedulden müssen.

Wie Motorola nun im hauseigenen Blog kundtut, reihen sich nun auch die beiden Smartphones Moto E und Moto Maxx in die Reihen der mit Android 5.0 Lollipop ausgestatteten Geräte. Bis die neueste Android-Version auch hierzulande auf genannten Smartphone eintrifft, dürften allerdings noch einige Tage oder Wochen ins Land gehen. Nach Angaben des US-amerikanischen Herstellers hat man sich nämlich dazu entschieden, Android 5.0 Lollipop vorerst nur in einigen wenigen Regionen fernab von Europa zu testen, um in Falle von möglichen Komplikationen frühzeitig reagieren zu können. Für das Moto E wird Android 5.0 zunächst in Brasilien und Indien verteilt, während das Moto Maxx nur in Brasilien und Mexiko beliefert wird. Besitzern des Moto E empfiehlt Motorola zudem, die neuesten Motorola Update Services aus dem Play Store herunterzuladen, um bestens auf das Update vorbereitet zu sein.

Sollte sich Android 5.0 Lollipop auf beiden Geräten als solide erweisen, darf auch in Europa  mit einer baldigen Verteilung des Updates gerechnet werden. Einen konkreten Termin gibt es bislang allerdings noch nicht. Sobald die Software-Aktualisierung auch auf den hiesigen Geräten eintrifft, erfahrt ihr es natürlich hier bei uns.

Motorola Moto E bei Amazon anschauen *

Quelle: Motorola Blog

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung