Motorola arbeitet an Smartwatch & alter Prototyp

Martin Malischek 1

Einige Zeit war Motorola an der Entwicklung der Google Gem beteiligt. Im Netz tauchten jetzt Bilder eines ersten Prototypen auf, die einige Features erahnen lassen. Außerdem kündigte der Konzern via Twitter an, gerade an einer Smartwatch zu arbeiten.

Es kursieren schon seit einiger Zeit Gerüchte, dass Google an einer eigenen Smartwatch arbeitet, auch der Name Motorola fiel des Öfteren in Verbindung mit den Gerüchten. Die Jungs von Androidpolice veröffentlichten nun einige Bilder eines Prototypen der Google Gem.  Vor einem Jahrzehnt hätte man sich wohl eine solche Uhr exakt so vorgestellt, wie sie auf den Bildern zu sehen ist. Final wäre das Design wohl nicht geworden, da die Uhr auf den Bildern einen ziemlich frühen Entwicklungsstatus vermuten lässt.

Vor allem interessant ist die Lösung für die Aufladung des Gerätes. So wurde an dem Clip zur Befestigung des Armbands ein Kontaktstück angebracht, welches sich mit einem Adapter verbinden lässt. Diese Lösung hätte beim Übergehen in eine Massenproduktion vor allem die hässlich wirkenden Micro USB-Anschlüsse ersetzt. Ebenso verrät ein kleiner Einblick in das Einstellungsmenü der Uhr, dass sie sich noch in einer frühen Produktionsphase befand.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Faltbares Motorola RAZR: So schön könnte die Rückkehr des Kult-Handys aussehen

Motorola arbeitet an neuer Smartwatch

Nach dem Verkauf von Motorola an Lenovo verschwanden wohl auch Googles Pläne an einer von Motorola produzierten Uhr in der Versenkung. Mittlerweile hat der Hersteller jedoch neue Pläne: Über Twitter teilte man nun mit, dass an einer neuen smarten Uhr gearbeitet würde. Das Wearable soll bereits dieses Jahr auf den Markt kommen. Vor allem den bekannten Problemen, wie schlechten Akkulaufzeiten oder dem Design, möchte man sich annehmen.

 

Quelle: androidpolice

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung