Motorola: Plant Google Weiterverkauf an Huawei? [Gerücht]

Daniel Kuhn 6

Im August 2011 hat Google überraschend bekannt gegeben, die Mobilfunksparte von Motorola für 12,5 Milliarden Dollar zu übernehmen. Seitdem wird der Deal von allen möglichen Behörden und Kommissionen verschiedenster Länder geprüft. Die größten Hürden sind zwar inzwischen überwunden, aber da China und einige andere Länder etwas ausführlicher prüfen, ist die Übernahme immer noch nicht abgeschlossen – und trotzdem gibt es schon Gerüchte, dass Google bereits plant, Motorola weiterzuverkaufen.

Bereits bevor die Übernahme von Motorola Mobility durch Google überhaupt abgeschlossen war, erhitzte der Deal schon die Gemüter: Während die einen glauben, dass Google Motorola gegenüber anderen Hardware-Herstellern bevorteilen wird, vertrauen andere darauf, dass Google sich an das eigene Versprechen halten und Motorola Mobility als eigenständiges Unternehmen weitergeführt wird. An eine dritte Möglichkeit – einen Weiterverkauf – hatte bislang niemand gedacht. Dabei scheint dieser Schritt gar nicht so unlogisch, denn Google hat von Anfang an kein Geheimnis daraus gemacht, dass es bei der Übernahme hauptsächlich um die 17.000 Patente ging, die Motorola besitzt. Damit will Google sich und vor allem Android gegen die zunehmenden Patenstreitigkeiten schützen. Am Rest des Unternehmens hatte Google also von Anfang an kein großes Interesse.

Mehrere Quellen haben gegenüber dem Wall Street Journal nun zu Protokoll gegeben, dass Google anscheinend Huawei sogar schon ein konkretes Angebot für Motorola gemacht hat. Zu diesen Gerüchten wollten – wenig überraschend – weder Google, Huawei oder Motorola bislang eine Aussage machen.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Faltbares Motorola RAZR: So schön könnte die Rückkehr des Kult-Handys aussehen

Wenn an den Gerüchten aber etwas dran sein sollte, wäre mit Huawei ein durchaus passender Käufer gefunden: Da der chinesische Konzern bereits die komplette Mobilfunk- und Netzwerkinfrastruktur abdeckt und derzeit im Smartphone-Bereich verstärkt versucht, auch international Fuß zu fassen, könnten die vorhandenen Strukturen von Motorola durchaus von Nutzen sein.

Natürlich sind das alles Mutmaßungen und Überlegungen, die mit der nötigen Skepsis behandelt werden sollten – sobald sich diese Gerüchte jedoch bewahrheiten oder auch als falsch herausstellen, werdet ihr es natürlich bei uns erfahren.

Quelle: Wall Street Journal [via Android Community]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung