Motorola hat damit begonnen, Einladungen an Pressevertreter in Großbritannien zu versenden. Im Zuge des Events am 14. Januar soll ein neues Produkt vorgestellt werden. Der Einladung ist zu entnehmen, dass es sich um eine Erweiterung des neuen Portfolios handelt. Dies bedeutet, dass das Budget-Phone Moto G Gesellschaft bekommt, möglicherweise stellt Motorola endlich auch ein Modell der Moto X-Liga für den europäischen Markt vor.

 

Motorola Mobility

Facts 

Etwa ein halbes Jahr nach Vorstellung des Oberklasse-Modells Moto X für den US-Markt, ist Motorola offenbar dabei, auch ein entsprechendes Gerät für Europa zu lancieren. Aussagen dieser Art wurden bereits im November letzten Jahres von Motorolas Senior Marketing Director Marcus Frost getroffen. Auch Motorolas CEO Dennis Woodsite kommunizierte Anfang Dezember in einem Interview mit Marques Brownlee, dass der europäische Markt nach den USA und Südamerika ein wichtiger Markt für Motorola sei. Dabei bezog sich Woodside in erster Linie auf den Moto Maker, also Motorolas Webstore, in dem Smartphones – derzeit nur das Moto X – nach Kundenwünschen konfiguriert werden. Dies impliziert also, dass wir auch in Europa bald entsprechend individualisierbare Smartphones sehen könnten.

Dennis Woodside im Interview – ab Minute 7 erwähnt er Motorolas Europa-Pläne:

Was Motorola uns am 14. Januar konkret kredenzen wird, ist indes noch ungwewiss. Wir spekulieren allerdings darauf, dass das US-Unternehmen einen großen Bruder des Moto G präsentiert. Ob letzten Endes „nur“ das Moto X für Europa gezeigt, oder ein ganz neues Produkt mit Oberklasse-Spezifikationen wird, weiß zurzeit nur Motorola. Angesichts dessen, dass das Moto X nach Aussagen von Motorola-Vertretern das erste Device einer ganzen Gerätefamilie sein soll, tendieren wir dahin, dass es sich um einen Nachfolger des Oberklasse-Modells Moto X handelt.

Was denkt ihr, wird Motorola uns am 14. Januar präsentieren? Eure Vermutungen und Meinungen in die Kommentare.

Quelle & Bild: Pocket-Lint

► Moto G bei Amazon bestellen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Andreas Floemer
Andreas Floemer, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?