Motorola: Wiedereinstieg in Tablet-Markt bestätigt

Andreas Floemer 2

Motorola ist neben HTC einer der wenigen Smartphone-Hersteller, die sich derzeit vom Tablet-Markt fernhalten. Nach dem ersten Motorola Xoom gab es nur ein paar Geräte, die zwar interessant aussahen, aber auf wenig Gegenliebe stießen. Wie HTC mit dem Nexus 9, das sehr bald enthüllt werden wird, hegt auch Motorola wieder Ambitionen, sich erneut im Tablet-Segment zu versuchen. 

Motorola: Wiedereinstieg in Tablet-Markt bestätigt

Seit 2011 hat Motorola keine Tablets mehr hergestellt – nach dem Xoom 2 und dem Xoom 2 Media Edition war Schluss. Dass man sich bei Motorola aber wieder ans schwierige Tablet-Segment heranwagen wollte, bestätigte Ex-CEO Dennis Woodside Anfang dieses Jahres – zu diesem Zeitpunkt hieß es jedoch nur, dass man die Gerätekategorie im Auge behalten wolle. Im Sommer dieses Jahres kursierten Gerüchte, demzufolge der Hersteller mit verschiedenen Tabletgrößen – von 7 bis 12,5 Zoll – und Spezifikationen herumexperimentiert und 2015 enthüllt werden sollen.

Dass von Motorola tatsächlich bereits 2015 Tablets erscheinen sollen, bestätigt  Lenovo-Chef Yang Yuanqing in einem jüngst geführten Interview. In diesem drehte es sich unter anderem um die Dual-Brand-Strategie, die man nach der Übernahme Motorolas durch den chinesischen Elektronikriesen verfolgen wolle. Sobald der Deal in trockenen Tüchern ist – man rechnet damit, dass es Ende dieses Jahres der Fall ist –, werde man damit beginnen, neue Produkte je nach Markenbekanntheit, entweder unter der Lenovo- oder Motorola-Marke veröffentlichen. In diesem Kontext sprach er davon, dass unter anderem Tablets wie Smartphones auf diesem Wege veräußert werden sollen.

Noch gibt es keine konkreten Informationen zu Tablets, die unter der Motorola-Marke auf den Markt kommen sollen. Es ist noch nicht einmal klar, ob es nur Android- oder auch Windows-Tablets von Motorola geben könnte – Lenovo produziert bekanntlich auch Tablets mit Microsofts Betriebssystem. Wir können sehr gespannt sein, in welche Richtung Motorola sich nach der Übernahme durch Lenovo bewegen wird.

Quelle:  Yahoo News [via GforGames, PhoneArena]
Hinweis: Auf dem Bild oben sieht man das Motorola Xoom.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung