Neue Bilder des Moto X+1: Power-Button erinnert an LG (Gerücht)

Martin Malischek

Das Motorola-Logo stach bereits auf den Fotos eines Moto X+1-Prototypen ins Auge, welches sich augenscheinlich mit dem Moto Maker anpassen lässt. Außerdem scheint der Power-Button bei dem gesichteten Prototypen lediglich als Platzhalter implementiert worden zu sein, neue Bilder zeigen dessen Funktionalität.

Neue Bilder des Moto X+1: Power-Button erinnert an LG (Gerücht)

Zwar müssen wir nur noch knapp drei Tage warten, bis wir das „richtige“ Moto X+1 von Motorola zu Gesicht bekommen, die Kollegen von TKTechNews haben jedoch weitere Bilder für uns parat. In einem Video werden diese mit Erklärungen präsentiert, ebenfalls ist die Vorderseite mit der Motorola-Oberfläche zu sehen.

Während bei dem vor einigen Wochen gesichteten Moto X+1-Prototypen das Motorola-Logo auf der Rückseite keine besondere Funktionalität aufzuweisen scheint, ändert sich dies bei den neuen Fotos. Nicht nur, dass sich das Moto X+1 wie das Moto X wohl im Moto Maker nach Belieben anpassen lässt, auch weist das Logo eine Funktionalität auf.

Moto X+1: Motorola-Logo fungiert als Power-Button

Wie beim LG G Flex, LG G2 oder LG G3 handelt sich hierbei nämlich um den Power-Button. Diese Funktionalität beim Moto X+1 wird auch durch die ersichtlich Erhebung dieses deutlich. Ebenfalls scheinen die beiden Kamera-LEDs auf der Rückseite den umschließenden Ring komplett zu beleuchten und so für eine bessere Ausleuchtung zu sorgen. Weiter war in früheren Leaks die Rede von einem optischen Zoom, für welchen die Kameralinse ausfahrbar sein müsste. Auf dem Foto scheint dies jedoch eher nicht der Fall zu sein.

Des weiteren wird immer wieder darüber gemunkelt, was sich in den vier zu sehenden Sensoren auf der Geräte-Vorderseite (vier dunkle Punkte) des Moto X+1 befindet. Während einige von einer 3D-Ansicht wie beim Fire Phone ausgehen, könnte sich hinter den Sensoren auch die nicht näher bekannte Funktion Moto Aware verstecken. Da die Kollegen von TKTechNews hierüber keine weiteren Infos geben, müssen wir uns um die Funktionalität dieser zu erfahren noch ein paar Tage bis zum 4. September gedulden.

Dann wird das Motorola-Flaggschiff 2014 neben weiteren Gräten vorgestellt. Mehr Informationen zum Motorola-Presse-Event und den Gerüchten über die kommenden Smartphones und Wearables halten wir hier für euch in dem verlinkten Artikel bereit.

Quelle: TKTechNews (YouTube), via MobileGeeks

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung