Hasselblad True Zoom: Profi-Kameramodul für Moto Z und Moto Z Play im Ersteindruck

Thomas Lumesberger 1

Sowohl das Moto Z als auch das neue Moto Z Play lassen sich über Moto Mods funktional erweitern. Mit Hasselblad True Zoom wurde auf der IFA 2016 jetzt ein Kameramodul für beide Smartphones vorgestellt. Wir waren auf der Messe und haben das Moto Mod für euch ausprobiert – und direkt einige Testfotos geknipst.

Ein ständiges Bestreben nach besseren Smartphone-Kameras hat uns schließlich den Smartphone-Kamera-Hybriden Galaxy Camera von Samsung und dessen Nachfolger beschert. Da es für jene Geräte aber kaum Abnehmer gab, sind sämtliche Ambitionen in diese Richtung mittlerweile versiegt. Vielmehr haben sich die Hersteller auf die Weiterentwicklung der Hauptkameras konzentriert, weshalb in den Flaggschiffen der aktuellen Generation durch die Bank weg sehr gute Linsen verbaut sind.

Für Motorola sind die Knipsen aber offensichtlich noch nicht gut genug, weshalb man sich mit dem Kameraspezialisten Hasselblad zusammengetan hat, um ein Kamera-Modul für die neuen Moto-Z-Geräte zu entwickeln. Zusammen mit dem schwedischen Hersteller hat sich die Lenovo-Tochter die neue Plattform „Moto Mods“ zunutze gemacht und nach einer Möglichkeit gesucht, einen besseren Kamera-Sensor sowie ein besseres Objektiv für die Smartphones zur Verfügung zu stellen. Das Vorhaben scheint zumindest in der Theorie geglückt zu sein, denn zusammen mit dem Moto Z Play wurde das „Hasselblad True Zoom“ getaufte Modul im Rahmen der IFA 2016 vorgestellt.

Motorola: „Revolution der mobilen Fotografie“

Motorola spricht von einer Revolution der mobilen Fotografie, die in erster Linie dem 10-fach optischen Zoom und dem Xenon-Blitz geschuldet sei. Schwache Lichtverhältnisse oder große Entfernungen stellen für das Objektiv jetzt keine Probleme mehr da. Damit soll allgemein die Qualität der geknipsten Fotos steigen. Für eine einfache Nachbearbeitung und den absoluten Profi-Faktor sorgt zudem die Möglichkeit, Fotos im RAW-Format aufzunehmen.

Wie sich das Hasselblad-Kameramodul so schlägt, könnt ihr der obigen Galerie mit einigen Testbildern selbst bewerten. Ein abschließendes Urteil bleibt natürlich einem ausführlichen Test vorbehalten, den wir euch auf GIGA ANDROID schnellstmöglich nachliefern, sobald unsere Testexemplare in der Redaktion angekommen sind.

Bilderstrecke starten
5 Bilder
Moto X5 mit Notch, G6, Z3 und mehr geleakt – diese Smartphones erwarten uns 2018.

Hasselblad True Zoom: Technische Daten im Überblick

Sensor-Auflösung 12 MP
Video-Auflösung 1.920 x 1.080 Pixel bei 30 FPS
Blende f/3.5 – f/6.5
Zoom 10x optisch / 4x digital
Brennweite 4,5 – 45 mm
Blitz Xenon
Bildstabilisierung Foto: OIS, Video: EIS
ISO Auto, 100, 200, 400, 800, 1600, 3200
Abmessung 152,3 x 72,9 x 9 – 15,1 Millimeter
Gewicht 145 Gramm

Quelle: Motorola, Android Police

Moto X Play bei Amazon kaufen * Moto X Play mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* gesponsorter Link