Die neue VR Zone von Bandai Namco soll Nerd-Träume wahr werden lassen

Lisa Fleischer

Eine VR-Brille kann sich nicht jeder leisten, außerdem fehlt den meisten zu Hause der nötige Platz zum Spielen. Umso besser, dass es inzwischen richtige VR-Hallen gibt, in denen du für wenige Stunden in die virtuelle Realität eintauchen kannst, ohne selbst eine Brille zu benötigen. Solch eine Halle eröffnet jetzt auch Bandai Namco.

VR Zone Shinjuku – Bandai Namco – Trailer.

In Japan feiern die Spielhallen ihr Come-Back! Allerdings nicht in der klassischen Form, sondern mit ganz neuen VR-Erfahrungen. So auch in Japans größter VR Zone in Shinjuku Kabukicho. Die Halle, die von Publsiher Bandai Namco betrieben wird, bietet dir nicht nur klassische Arcade-Games in VR-Umsetzung wie Ski-fahren oder an die Transformers erinnernden Roboter-Kämpfe.

Immersive Deck: VR-Hallen gibt es bald auch in Deutschland

DragonBall VR SS2
Mario Kart VR SS2

In der VR Zone Shinjuku kannst du auch das neue Dragon Ball VR: Master the Kamehameha und sogar eine Mario Kart-VR-Erfahrung ausprobieren. Insgesamt gilt es 15 verschiedene VR-Erfahrungen zu erkunden, darunter auch Fantasy- und Horror-Szenarien. Und solltest du der virtuellen Realität doch einmal überdrüssig werden, kannst du dich einfach in das anliegende Restaurant verziehen, dass nicht nur wie ein tropischer Urlaubsort aussieht und sogar Kletterwände zu bieten haben soll, sondern unter anderem sogar ein stilechtes Pac-Man-Menü im Angebot hat.

Menu01

Apropos Pac-Man: Die gesamte Halle ist gemeinsam mit der Digital Art Gruppe Naked gestaltet worden und sieht dementsprechend spektakulär aus. Nachts erstrahlt die Halle von außen durch eine große Pac-Man-Installation, innen findet sich der sogenannte Center Tree, der den Besuchern sogar ermöglichen soll, mit dem Center zu interagieren.

Night draussen
Center Tree Night

Das Konzept der Halle klingt wie ein wahr gewordener Nerd-Traum. Ab dem 14. Juli diesen Jahres kannst du dich dann in Shinjuku selbst von der Halle überzeugen. Außerdem plant Bandai Namco, das Konzept auf über 20 weitere Standorte zu übertragen. Ob damit nur Spielhallen innerhalb Japans gemeint sind oder ob das Konzept auch zu uns in den Westen kommen soll, ist bislang nicht bekannt.

Wie gefällt dir das Konzept der VR Zone Shinjuku? Wirst du sie einmal besuchen, solltest du in Japan Urlaub machen, oder wartest du, bis es die Hallen auch hierzulande geben wird?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link