Batman auf dem Mars? Die NASA baut an einem eigenen Batmobil

Lisa Fleischer

Wie gewinnt man am effektivsten begeisterte Weltraum-Interessenten für die eigene Forschung auf dem Mars? Diese Frage stellt sich offenbar momentan die NASA. Ihre Antwort: Mit einem Batmobil!

Batman: Return to Arkham — Offizielles Vergleichsvideo.

Sich einmal wie Batman fühlen: Wer will das schon nicht? Bei der NASA könnte das in Zukunft tatsächlich Realität werden. Denn dort wurde jetzt ein Mars-Rover-Prototyp vorgestellt, dessen Ähnlichkeit mit dem Batmobil nicht von der Hand zu weisen ist.

Dieser YouTuber hat einen riesigen AT-ACT nachgebaut

Das Konzept stammt dabei von Parker Brothers Concepts, die unter anderem auch ein Motorrad im Tron-Stil entworfen haben. Außerdem wirkten die Marine-Profis von SeaDek an dem Projekt mit.

Die Maximalgeschwindigkeit beträgt 112 km/h. Du kommst in nächster Zeit nicht nach Florida, würdest das Mars-Rover-Modell aber gerne in Aktion bestaunen? Kein Problem, hat SeaDek doch auf deren Instagram-Account ein kurzes Video von dem Batmobil veröffentlicht:

Das Mars-Rover-Modell wurde auf dem „Summer Of Mars“ im John F. Kennedy Space Center auf Meritt Island, Florida vorgestellt, um Interessenten für zukünftige Missionen auf dem Mars zu begeistern. Zwar ist es selbst nicht einsatzfähig, allerdings könnten zukünftige Marsrover durchaus auf dessen Vorlage basieren. Insgesamt soll das Bat-, äh, Mars-Mobil 2.267 Kilogramm wiegen und 8,5 Meter lang sein.

Was sagst Du zu dem Modell der NASA? Weckt das Batmobil-ähnliche Gefährt bei Dir Interesse für Weltraummissionen oder bleibst Du lieber auf der Erde?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link