NBA Playmakers – das kann die neue Videoplattform

Norman Volkmann 1

Mit NBA Playmakers sollen NBA und Basketballkultur im Allgemeinen auf YouTube und damit auf der ganzen Welt mehr in den Fokus rücken. Was das neue Netzwerk für Basketballfans bereithält, erklären wir im Folgenden.

NBA Finals 2016 – alle Informationen im Video

NBA Finals 2016.

NBA 2K17 bei Amazon vorbestellen *

Wurde die NBA vor ein paar Jahren noch belächelt, was ihre Präsenz im Internet anging, ist die Liga in den letzten immer präsenter geworden. Formate wie „Shaqtin‘ a Fool“, Highlight-Videos auf YouTube und kurze, witzige Vine-Videos tragen dazu bei, dass die NBA vermehrt auf sozialen Medien stattfindet. Mit dem Netzwerk NBA Playmakers gibt die NBA nun YouTubern Werkzeuge an die Hand, um alle aktuellen Geschehnisse, Top-Themen oder Styles in Videos zu verarbeiten. Wir sagen euch, wie das genau funktioniert.

NBA Playmakers: Ein Überblick

Zusammen mit dem Online-Video-Spezialisten Broadband TV (BBTV) will die NBA zukünftig unzählige YouTube-Nutzer erreichen und mit Bild- und Videomaterial und anderen Inhalten versorgen, damit schnell und einfach Clips von der NBA nutzen und verbreiten oder in ihren eigenen Videos einbauen können. Besondere Videos werden dabei von der NBA auch auf deren YouTube-Kanal gefeatured. Das Playmakers-Netzwerk wird im Laufe des Jahres gestartet, allerdings könnt ihr euch jetzt schon registrieren:

  1. Schaut dazu einfach auf der Website von NBA Playmakers vorbei.
  2. Scrollt etwas herunter gebt dort einfach Namen, Mail-Adresse und den Link zu eurem YouTube-Kanal ein.
  3. Nun heißt es nur noch Daumen drücken: Nicht jeder, der sich registriert, wird auch für das Programm zugelassen.

NBA Playmakers: Was bringt’s?

Sollte ihr für das Program zugelassen werden, habt ihr nicht nur Zugriff auf einen riesigen Pool an (exklusiven) Videos und Bildern, um deren Nutzungsrechte ihr euch keine Sorge mehr machen müsst. Einige der Vorteile, die euch die Mitgliedschaft im Netzwerk bringt, haben wir euch hier zusammengefasst:

  • VIP-Ticket-Programm: Chance auf VIP-Tickets für NBA Global Games, das NBA All-Star Game, die NBA-Draft oder andere Events.
  • NBA Gear: Vorabeinblicke in neue Trikot-Designs, Sneak-Peeks auf neue Schuhe der NBA-Stars oder Vorabeinblicke auf Videospiele wie NBA 2K oder NBA Live.
  • Hinter den Kulissen: Exklusive Inhalte zu bestimmten Spielern, besucht das NBA Studio oder seid selbst zu Gast bei NBA.TV-Shows wie „The Starters“ oder „Game Time“.
  • Game Highlights und NBA Digital: Zugriff auf offizielles Bilder- und Videomaterial, Teilnahme an NBA Google Hangouts, Erwähnung in offiziellen Podcasts oder dem Hang Time Blog.
  • Unterstützung: Nutzt Musik aus mehr als 30.000 lizenzfreien Songs, empfangt Hilfe zu Themen wie Zielgruppenanalyse und Wachstum und nutzt zusätzliche Einnahmequellen durch Werbepartner.

NBA League Pass: Kostenlos testen und NBA Playoffs 2016 live verfolgen. *

Einen kompletten Überblick der Angebote findet ihr direkt bei NBA Playmakers.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA FILM

* Werbung