1 von 9 © Netflix / Collage: GIGA

Netflix-Original-Filme

Im Gegensatz zu den Serien die Netflix produziert oder exklusiv vertreibt, haben die Netflix-Original-Filme eher einen schlechten Ruf. Das liegt wohl daran, dass einige berühmte Beispiele ihre Runde gemacht haben, doch das bedeutet nicht, dass alle Original-Filme auf Netflix gleich Trash sind. Zwischen viel Mittelmaß gibt es auch wahre Perlen, die man als Filmfan gesehen haben sollte.

Fakt ist sogar, dass die Produktionen von Netflix sich durchaus mit der Konkurrenz der großen Filmstudios messen können. Eine Medienanalyse von Barclays Research hat dabei ergeben, dass die durchschnittliche IMDb-Bewertungen der 2017 bis 2018 produzierten Filme bei Netflix-Original-Filmen bei 6,0 liegen. Nur marginal weniger als die Filme von Sony (6,1 im Durchschnitt) und Universal (6,2 im Durchschnitt). Die Netflix-Produktionen liegen damit sogar über dem 5,6-Schnitt von Paramount. (Quelle: Business Insider)

Wir wollen hier beide Extreme beleuchten und euch einmal das Beste sowie das Schlechteste der Netflix-Original-Filme vorstellen.

Persönliche High- und Lowlights – Netflix-Original-Filme

Was sind eure persönlichen Lieblings- und Hassfilme unter den Netflix-Original-Filmen? Mögt ihr eine der Netflix-Produktionen, die sonst keiner gut findet oder andersherum: Könnt ihr einen Film absolut nicht leiden, obwohl er euch immer wieder von allen Seiten empfohlen wird? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.