Netflix: Gerüchte über möglichen Deutschland-Start Ende 2014

Martin Malischek 8

Schon lange kursieren Gerüchte über einen Deutschland-Start von Netflix. Bis jetzt stützten sich die Gerüchte auf ausgeschriebene Job-Angebote des Video-on-Demand-Anbieters. Mittlerweile berichtet das Wall Street Journal über verschiedene Quellen, die den Start bestätigt haben sollen. Laut diesen sollen bereits Ende 2014 Streams von Netflix über unsere Bildschirme flimmern.

Netflix: Gerüchte über möglichen Deutschland-Start Ende 2014

Laut Informationen des Wall Street Journals soll sich der VoD-Dienst bereits in Gesprächen mit amerikanischen Rechteinhabern befinden, in denen über die Gebühren und Nutzungsrechte verhandelt werden. Genauer sollen die Lizenzen für die Ausstrahlung der Filme in Deutschland vereinbart werden. Doch nicht nur Deutschland, sondern auch Frankreich und weitere europäische Länder soll der Dienst im Visier haben.

Vorhergehende Meldungen über einen möglichen Start in Deutschland nahmen Bezug auf die Stellenangebote des Unternehmens, in denen angegeben wurde, dass Deutsch von Vorteil wäre. Gesucht werden in diesen Angeboten Mitarbeiter für den europäischen Ausbau des Dienstes.

Vor allem interessant sind des Preise von Netflix. In den USA muss man 8 Dollar löhnen (ca. 6 Euro), um an das gesamte Videoangebot des Anbieters zu kommen. Die Auswahl ist hierbei um einiges größer als die der deutschen Online-Videotheken. Ob und inwieweit der Dienst die große Auswahl auch in Deutschland anbieten kann, wird sich bei einem Start zeigen. Über einen Erfolg in Deutschland bestimmt natürlich auch der Preis, zu dem das Portal die Preise anbietet. Die Platzhirsche hierzulande sind unter anderem maxdome, Lovefilm und Watchever.

Weitere Artikel zum Thema:

* gesponsorter Link