Netflix soll mit Telekom und Vodafone kooperieren

Jan Hoffmann 1

Kommende Woche, am 16. September, feiert der Video-on-Demand-Dienst Netflix seinen Deutschland-Start. Um sich gleich zu Anfang breit aufzustellen und der Konkurrenz die Stirn bieten zu können, kooperiert man offenbar mit der Telekom und Vodafone.

Introducing: A Brand New Netflix Experience On TVs - GIGA.

Wie die WirtschaftsWoche unter Berufung auf einen Brancheninsider berichtet, stellt sich Netflix in Deutschland so breit auf wie noch in keinem anderen Land zuvor. Demnach wird man mit der Deutschen Telekom zusammenarbeiten, die mit Hilfe von Netflix das Angebot auf ihrer „Entertain“-Plattform um zahlreiche Filme und Serien ausweiten will.

Im Mobilfunk-Bereich soll Netflix mit Vodafone in Kooperation treten. Auch der Konkurrent E-Plus rechne sich demnach noch Chancen aus, mit Netflix ins Gechäft zu kommen. Wie sich die Kooperationen in diesem Fall im Detail gestalten, ist bisweilen aber noch nicht bekannt. Womöglich wird man ein Netflix-Abo zu einem Mobilfunkvertrag hinzubuchen können.

Netflix ist im Jahre 1997 als Videoleihunternehmen gestartet. 2007 stieg das Unternehmen aus Los Gatos ins Video-on-Demand-Geschäft ein und ist mit derzeit 48 Millionen Abonnenten der größte Video-Anbieter in den USA.

Quelle: WirtschaftsWoche

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung