Netflix-Stick: Auf einem alten TV Netflix streamen – so geht’s

Marco Kratzenberg

Auch auf einem älteren Fernsehgerät könnt ihr Netflix gucken. Allerdings gibt es dazu keinen speziellen Netflix-Stick. Wie ihr trotzdem Filme auch ohne Smart-TV streamen könnt, erklären wir euch hier.

Für Netflix gibt es Apps, die ihr auch auf Smartphones, Tablets oder in Windows 10 installieren könnt. Außerdem lassen sie sich in den meisten Smart-TVs einrichten. Doch bei einem älteren Fernseher – ohne Internetanschluss – schaut ihr in die Röhre. Trotzdem könnt ihr auch dort ohne Netflix-Stick Filme aus dem Portal streamen.

Achtung: Wenn euer Fernseher so alt ist, dass er keinen HDMI-Anschluss hat, braucht ihr außer einem Streaming-Gerät für Netflix auch einen Adapter „“. Diese Hilfsmittel kosten bei Amazon etwa 20 Euro.
Bilderstrecke starten
8 Bilder
Netflix Original Filme: Die Besten und Schlechtesten Streifen des Streaming-Dienstes.

Die einfachste und günstigste Netflix-Stick-Alternative: Amazon Fire TV

Es gibt ja gute Streaming-Sticks, nur sind die nicht in erster Linie für Netflix gedacht. Aber tatsächlich ist ein Stick von Amazon bestens für Netflix geeignet. Ihr braucht dazu natürlich kein Amazon-Prime-Abo – der Stick funktioniert auch ohne. Allerdings braucht ihr natürlich ein Amazon Konto. In der Regel ist die Netflix-App auf dem Stick sogar schon vorinstalliert, sodass ihr sofort loslegen könnt.

Je nach Alter des TV-Gerätes dürft ihr natürlich kein HDR erwarten, aber das wird durch die App automatisch eingestellt. Ihr müsst also nur den Amazon-Fire-TV-Stick in euren Fernseher einstecken und mit dem WLAN verbinden, dann eure Zugangsdaten in der Netflix-App eingeben und schon könnt ihr Filme gucken, als hättet ihr einen Netflix-Stick. Diese Option funktioniert auch im EU-Ausland, ihr könnt den Stick also auch im Urlaub nutzen.

Fire TV Stick bei Amazon bestellen *

Der Stick kostet nur 39,99 Euro und ist manchmal sogar günstiger zu kriegen. Der „“ kostet 20 Euro mehr, aber das können ältere TV-Geräte gar nicht darstellen. Den solltet ihr nur kaufen, wenn ihr ihn tatsächlich auch an einem 4K-TV einsetzen wollt – und das sind in der Regel Smart-TVs, die ihn nicht brauchen.

Unser Video zeigt euch die Möglichkeiten von Fire-TV:

Was ist Amazon Fire TV?

Chromecast statt Netflix-Stick: Auch günstig, aber umständlicher

Wollt ihr Chromecast zum Netflix-Streaming nutzen, dann ist das im Grunde so, als würdet ihr am Fernseher einen WLAN-Anschluss montieren, um Netflix vom Handy zum TV zu streamen – statt ein Kabel zu nehmen.

Ihr braucht also ein Smartphone oder Tablet mit der Netflix-App, um dann die Filme von dort über Chromecast in den Fernseher zu schicken. Es gibt kein „Chromecast-Gerät mit einer Netflix-App“. Chromecast ist eher eine Krücke, um „sendefähige Geräte“ wie Smartphones oder Computer über WLAN mit einem nicht smarten TV zu verbinden.

Google Chromecast bei MediaMarkt bestellen *

Damit ihr den Chromecast als einen Ersatz für einen Netflix-Stick nutzen könnt, müsst ihr ihn mit dem TV und WLAN verbinden und dann die App auf dem Smartphone bzw. die Netflix-Webseite im PC-Browser aufrufen. Dort seht ihr dann das „Cast-Symbol“ (oben auf dem Bild zu sehen). Tippt darauf und verbindet euch mit dem Chromecast, um dann Filme auf den TV zu streamen.

So ein Chromecast in der Standardausführung kostet auch um die 40 Euro. Es gibt auch eine 4K-Ausführung, aber die ist für ältere Fernseher unsinnig.

Hier seht ihr, was ihr mit Chromecast alles machen könnt:

Top 5 Apps für Google Chromecast.

Apple-TV und andere Set-Top-Boxen

Es gibt andere Streaming-Geräte, die teilweise auch noch Filme von Festplatten oder USB-Sticks abspielen können. Am oberen Ende der Leiter befinden sich – auch preislich – die Geräte von Apple: Für so ein Apple-TV-Gerät zahlt ihr etwa 200 Euro und bekommt dafür unter anderem eine 4K-Auflösung – die euch aber auf einem alten TV nichts nützt.

Apple TV bei MediaMarkt kaufen *

Ihr könnt allerdings bei eBay oder Amazon TV-Boxen finden, die mit dem Android-Betriebssystem laufen und ebenfalls Netflix streamen können. Sie sind deutlich günstiger und für den Zweck völlig ausreichend. Bei Amazon bekommt ihr solche .

Dort könnt ihr Netflix-Apps laden und mit Hilfe einer Fernbedienung die Filme komfortabel streamen.

Fazit

Sieht man sich die drei Möglichkeiten an, dann ist schnell zu sehen, dass der Amazon-Stick der beste „Netflix-Stick“ ist. Die kleinen Dinger sind günstig, handlich und einfach zu bedienen. Sie bieten viel mehr als nur Amazon Prime oder Netflix und erhalten regelmäßige Updates.

Set-Top-Boxen solltet ihr in Betracht ziehen, wenn ihr noch Filme von Datenträgern abspielen wollt. Und Chromecast ist dann lohnenswert, wenn ihr auf einfache Weise Inhalte von PCs oder Netzwerk-Filmplatten streamen möchtet.

Wie viele Netflix-Serien guckt ihr gleichzeitig?

Der Trend geht zum Zweit-Fernseher für Netflix! Zwei Serien sind besser als eine! Wie viele Netflix-Serien guckt ihr aktuell? Wie lang ist eure Watchlist? Stimmt ab und schreibt uns eure Meinung zu dem Thema in die Kommentare!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Spoiler-Roulette: 19 Voraussagen, die das Film-Vergnügen verderben

    Spoiler-Roulette: 19 Voraussagen, die das Film-Vergnügen verderben

    SPOILER-WARNUNG: Das Spoiler-Roulette besteht ausschließlich aus völlig wahllosen Spoilern zu unterschiedlichsten Filmen und Serien. Nur diejenigen unter auch, die absolut Spoiler-resistent, mutig genug oder auch einfach masochistisch sind, sollten sich dem Roulette stellen.
    Thomas Kolkmann
  • Relegation heute: VfB Stuttgart – 1. FC Union Berlin im Live-Stream und TV (Hinspiel)

    Relegation heute: VfB Stuttgart – 1. FC Union Berlin im Live-Stream und TV (Hinspiel)

    Die Saison 2018/19 der Fußball-Bundesliga ist eigentlich schon vorbei, der FC Bayern ist wieder Meister und das Warten auf die nächste Saison beginnt – wenn da nicht noch einige interessante Relegationsspiele wären. Der Erstligist VfB Stuttgart trifft am heutigen Donnerstagabend, den 23.05.2019, auf Union Berlin. Wir zeigen euch, wo ihr das Relegationsspiel „VfB Stuttgart – 1. FC Union Berlin“ im Live-Stream und TV...
    Robert Kägler
* Werbung