Netflix kündigen: Streaming-Abo online beenden

Martin Maciej 1

Mit Netflix landete Ende 2014 ein neuer Anbieter auf dem Video-on-Demand-Markt. Ähnlich wie in den USA versucht man nun, die Vorherrschaft unter den Streaming-Diensten für sich zu entscheiden. Falls euch das Angebot jedoch während der Mitgliedschaft nicht mehr anspricht, könnt ihr Netflix kündigen – direkt online, einfach und schnell.

Die ersten 30 Tage gibt es Netflix kostenlos. So könnt ihr euch einen Einblick über das Film- und Serien-Angebot verschaffen. Schon vor der Anmeldung könnt ihr bei werstreamt.es sehen, welcher Dienst welche Filme und Serien im Angebot hat.

 

Netflix.

Netflix kündigen: Schritt für Schritt - Anleitung

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
Netflix-Adventskalender: Die 24 besten Weihnachtsfilme 2019

Wollt ihr Netflix kündigen, geht wie folgt vor:

  1. Loggt euch bei Netflix mit euren Zugangsdaten ein.
  2. Bewegt die Maus über den Benutzernamen rechts oben in der Bildschirmecke.
  3. Aus dem Drop-Down-Menü wählt man die Option „Ihr Konto“.
  4. Steuert hier links oben den Bereich „Mitgliedschaft und Rechnungsstellung“ an.
  5. Dort findet ihr den Button „Mitgliedschaft kündigen“, über den ihr euer Abo bei Netflix kündigen und beenden könnt.
  6. Um die Kündigung abzuschließen, müsst ihr im nächsten Fenster noch einmal auf „Vollständige Kündigung“ klicken.
  7. Die Kündigung wird per Mail bestätigt.
  8. Fehlt die Mail, überprüft den Spam-Ordner in eurem E-Mail-Postfach.

Kündigt ihr Netflix noch während eurer kostenlosen Mitgliedschaft, könnt ihr den Streaming-Dienst noch bis zum Ablauf der 30-tägigen Testphase weiterbenutzen. Die Kündigung im Gratis-Monat funktioniert auf gleichem Wege. Gleichzeitig könnt ihr Netflix noch bis zum Ablauf des Probemonats kostenlos weiternutzen, bis die Kündigung aktiv wird.

Netflix kündigen: das sollte man beachten

Die Kündigung bei Netflix ist jederzeit bis zum Ende des Abrechnungszeitraums möglich. Abgerechnet wird jeweils monatlich, nicht etwa, wie bei Amazon Instant Video, einmal jährlich. Eine Kündigung bei Netflix ist daher bis zum Ende eines Abrechnungsmonats möglich. Die Restdauer eurer Mitgliedschaft könnt ihr unter „Rechnungsdetails anzeigen“ einsehen. Nach der Kündigung bleiben eure Daten ein Jahr lang bei Netflix gespeichert. Entschließt ihr euch demnach innerhalb des ersten Jahres nach der Kündigung, euch erneut bei dem Streaming-Dienst anzumelden, könnt ihr erneut auf eure bereits gewählten Zugangsdaten zugreifen. Auch die „Sofort-sehen“-Aktivität bleibt ein Jahr lang gespeichert, ihr könnt also einen bereits angefangenen Film bei dem Zeitpunkt weitersehen, an welchem ihr aufgehört habt.

Solltet ihr DVDs und Blu-rays per Post von Netflix erhalten haben, schickt diese binnen 7 Tagen nach der Kündigung zurück, damit keine Kosten entstehen. Solltet ihr nicht kündigen, erfahrt ihr hier, welche Kosten auf euch zukommen: Netflix - Kosten und Preis-Übersicht. Bei uns erfahrt ihr auch, wie es mit einem Offline-Modus bei Netflix aussieht.

Wie viele Netflix-Serien guckt ihr gleichzeitig?

Der Trend geht zum Zweit-Fernseher für Netflix! Zwei Serien sind besser als eine! Wie viele Netflix-Serien guckt ihr aktuell? Wie lang ist eure Watchlist? Stimmt ab und schreibt uns eure Meinung zu dem Thema in die Kommentare!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung