Mini NES: Produktion könnte bald komplett eingestellt werden

Marvin Fuhrmann 1

Ende letzten Jahres eroberte das Mini NES die Herzen der Gamer im Sturm. So sehr, dass manche horrende Summen für die chronisch ausverkaufte Retro-Konsole bezahlten. Doch nun scheint sich der Lebenszyklus schon dem Ende zu nähern. Denn die Produktion wird in vielen Teilen der Welt eingestellt.

4 Fakten zum Mini-NES von Nintendo.

Das Mini NES war im letzten Jahr in aller Munde. Die kleine Retro-Konsole kommt mit 30 vorinstallierten Spielen und bringt das Feeling der alten Klassiker zurück auf große Fernseher. Kurz nach dem Release war das Mini NES schon komplett ausverkauft. Selbst heute, einige Monate nach dem Release, musst Du schon Glück haben, an eine der begehrten Konsolen zu gelangen. Und in Zukunft könnte sich dies noch verschlimmern.

30 Spiele auf dem Mini NES

Denn in mehreren Regionen dieser Welt wird die Produktion des Mini NES komplett eingestellt. Nachdem bereits die USAund Japan bekanntgegeben hatten, dass sie keine Retro-Konsolen mehr produzieren, reihen sich nun auch noch Italien und Australien mit in die Liste ein. Vermutlich wird es nicht mehr lange dauern, bis auch Deutschland und der Rest von Europa keinen Nachschub mehr in Sachen Mini NES bekommen.

Bilderstrecke starten
31 Bilder
Nintendo Classic Mini: Diese 30 Spiele müssen auf die SNES-Neuauflage.

Doch was plant Nintendo dann als nächstes? Wird es eine weitere Retro-Konsole geben? Einige Gerüchte drehten sich bereits darum, dass es ein Mini SNES geben wird. Entsprechende Bilder kursierten im Netz. Doch mit dem Release der Nintendo Switch und dem Fokus auf einen kostenpflichtigen Online-Service könnte sich dies geändert haben. Denn dort will Nintendo monatlich verschiedene Retro-Spiele anbieten, um den Service attraktiver zu machen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung